Feuerwehrverein beschafft Rettungsplattform

v.l. Christoph Dörr (stellv. Wehrführer), Marcus Jung (Wehrführer), Bettina Götz (Vereinsvorsitzende), Marco Hesser (stellv. Vereinsvorsitzender)
Alsbach-Hähnlein: Feuerwehr Alsbach |

Der Verein der Freiwilligen Feuerwehr Alsbach übergab eine Rettungsplattform an die Einsatzabteilung. Die Plattform ist eine Arbeitsbühne aus Aluminium, die in der Höhe verstellbar ist und eine Traglast von bis zu 500 kg aufweist. Bei unebenem Gelände kann die Plattform durch separat ausziehbare Füße sicher aufgestellt werden. Die Einsatzschwerpunkte liegen im Bereich der technischen Hilfeleistung. Bei Verkehrsunfällen mit LKWs, Bussen und Bahnen kann durch die Rettungsplattform ein schneller und sicherer Zugang zu dem Innenraum hergestellt werden. Das neue Arbeitsgerät wird in Zukunft auf dem Gerätewagen verlastet sein, und rückt somit automatisch bei dem Stichwort „Verkehrsunfall“ mit zur Einsatzstelle aus.

www.feuerwehr-alsbach.de

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.