Neujahrsfeuer am 10.01.2015

Mittlerweile ist es bei uns www.feuerwehr-alsbach.de zur Tradition geworden, gemeinsam mit den Alsbacher Bürgerinnen und Bürgern den Beginn des neuen Jahres mit einem großen Lagerfeuer an einem geselligen Abend zu feiern.

Nicht zuletzt auch durch die freundliche Radiowerbung von FFH und HR3, durften wir am Abend wieder zahlreiche Gästeam Gerätehaus der Feuerwehr Alsbach begrüßen. Hier konnte auch der vielleicht letzte Glühwein der Saison in einer gemütlichen Lagerfeueratmosphäre getrunken werden. Sowohl den Innen-, wie auch den Außenbereich des Feuerwehrgeländes, hatten die Einsatzkräfte hierzu wieder mit viel Liebe zum Detail dekoriert und auch ohne Schnee in eine Hüttenatmosphäre verwandelt.

Neben Livemusik und zahlreichen kulinarischen Angeboten, wie Crèpes, Raclette und Bratwurst, erwartete die Besucher auch dieses Jahr wieder eine Feier mit Lerneffekt. Was ist zu tun, wenn der Baum im Wohnzimmer doch einmal in Flammen aufgehen sollte? Hierzu gab Franz Kern nicht nur wertvolle Tipps, sondern demonstrierte auch live geeignete Löschmethoden an brennenden Weihnachtsbäumen. Die Besucher konnten hier hautnah miterleben, welche Hitze sich bei einem Weihnachtsbaumbrand entwickelt und wie unangenehm diese bereits aus einigen Metern Entfernung im Freien wahrgenommen wird. Nicht wenige Gäste nahmen diese Vorführungen zum Anlass, den Einsatz von echten Kerzen an ihrem Baum noch einmal zu überdenken.

Eine kleine Herausforderung stellte dieses Jahr allerdings das Wetter dar. Aufgrund von teils starken Regenschauern und kräftigen Sturmböen, musste das Lagerfeuer leider etwas kleiner als gewohnt ausfallen. Die gute Stimmung wurde von alle dem jedoch nicht in Mitleidenschaft gezogen. So bot die Fahrzeughalle mit der dort errichteten Strohbar einen optimalen Unterstand, um die Wetterkapriolen abzuwarten. Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Gästen für die großartige Teilnehmerzahl trotz Regenwetter und die positive Resonanz bedanken.

Als besondere Aktion kam in diesem Jahr ein Teil des Erlöses dem Verein „Team Bensheim - Tour der Hoffnung ® e.V.“, der hiermit krebs- und schwerstkranke Kinder unterstützt, zugute. Nähere Informationen über die Arbeit der Organisation erhalten Sie auf www.tdh-bensheim.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.