„Wie werde ich Feuerwehrmann? Wie lang ist ein Schlauch? Was macht die Feuerwehr alles?“

Alsbach-Hähnlein: Freiwillige Feuerwehr Alsbach | Viele Fragen zum Thema Feuerwehr hatten die 31 Kinder der Zweiten Klassen der Grundschule „Am Hinkelstein“, die am Dienstag, den 10. Juni, im Rahmen der Brandschutzerziehung beantwortet werden konnten.

Pünktlich zu Schulbeginn um 8:00 Uhr kam die Freiwillige Feuerwehr Alsbach mit großen Feuerwehrfahrzeugen auf den Hof der Grundschule gefahren. Der Wehrführer Marcus Jung, der stv. Wehrführer Christoph Dörr und der Jugendwart Carsten Illner erklärten den Kindern den Unterschied zwischen einem Schaden- und einem Nutzfeuer, wie man ein Streichholz richtig anzündet, wie man in einem Hotel den Fluchtweg findet, warum der Rauchmelder Leben retten kann, wie man aus einem verrauchten Zim

Im zweiten Teil fuhren alle zusammen in den Feuerwehrfahrzeugen zum Gerätehaus. Nach einem kurzen Film, der einen typischen Einsatzablauf nachstellte, ging es in die Fahrzeughalle. Dort konnten die Einsatzkleidung und die Beladung der Fahrzeuge genauer unter die Lupe genommen werden. Und natürlich durfte jeder einmal mit einem echten Feuerwehrschlauch ein „brennendes“ Haus löschen. Zum Schluss bekam jedes Kind noch ein kleines Andenken und eine Urkunde.

www.feuerwehr-alsbach.de

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.