WIR WOLLEN HELFEN!

Team Bensheim - Tour der Hoffnung ® e.V.


Nächste Veranstaltung führt nach Mannheim


Am 20. Juni mit der „Tour de Monnem“ zur Klinik und zurück


„Tour de Monnem“, dass ist der Name der nächsten Radveranstaltung des Teams Bensheim der Tour der Hoffnung. Nachdem zuletzt die Tour de Hessen, die 2013 von Kassel nach Bensheim führte, ein riesiger Erfolg wurde, hatten es die Macher um den Ersten Vorsitzenden Helmut Richter 2014 etwas ruhiger angehen lassen. Dennoch hatte man sich keinesfalls zurückgehalten und beginnt bereits mit den Planungen weiterer Veranstaltungen. „Zuletzt waren immer häufiger Mitradler von der Tour de Hessen auf uns zugekommen und haben angefragt, wann wir den wieder mal etwas gemeinsam unternehmen würden“, sagte Erhard Friedrich, beim Team Bensheim für die radsportlichen Belange zuständig.


Schnell wurde eine gemeinsame Linie gefunden und so führt eine Tour am 20. Juni 2015 von Bensheim bis zum Klinikum nach Mannheim und zurück. Der Stellvertretende Vorsitzende Jürgen Pfliegensdörfer hatte in der Kinderkrebsklinik in Mannheim beruflich zu tun und stellte so den Kontakt zur Leitung der Abteilung her. „Wir sind dort mit offenen Armen und tollen Unterstützungsideen empfangen worden. Zudem kooperieren die Klinik in Mannheim und das Heilig-Geist-Hospital in Bensheim, sodass wir nun wiederrum einen regionalen Bogen in unseren Unterstützungsleistungen schlagen können“, so Jürgen Pfliegensdörfer.


Rund 100 bis 150 Radfahrer sollten, so der Wunsch des Teams Bensheim, an dieser Aktion teilnehmen. „Von Bensheim-Hochstädten über Lorsch und Viernheim führt der Weg nach Mannheim. Dort im Klinikum werden wir mit einem Essen empfangen und werden eine Spende übergeben. Danach führt der Weg durch das Bergsträßer Ried wieder nach Bensheim-Hochstädten. Gegen 18 Uhr wollen wir dort pünktlich zur Eröffnung des Brunnenfestes einfahren“, hofft Helmut Richter auf eine rege Teilnahme und vor allem gutes Wetter.

Weitere Info unter www.tdh-bensheim.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.