Meistertitel für Felix Bornhofen

Felix Bornhofen vom TV 1898 Alsbach wurde am Samstag, den 14. September in Frankfurt am Main Hessenmeister der (U14) im blockspezifischen Sprungmehrkampf des Hessischen Leichtathletik Verbandes(HLV).

Der Wettkampf begann mit einer premieren Disziplin dem 20 m fliegend Sprint.Dafür müssten die Athleten mit einem 20m Anlauf weitere 20m in möglichst kurzer Zeit sprinten. Weiter ging der Mehrkampf mit zwei klassischen Disziplinen der Leichtathletik, dem Hochsprung gefolgt zum Weitsprung. Im Hochsprung verpasste Felix knapp mit 1,66 m seine bisherige persönliche Bestleistung nur um einen Zentimeter. Nach einer langgedehnten Pause fand dann der Weitsprung statt, den er mit 5,18 m verließ. Den Abschluss fand der Mehrkampf mit einer weiteren neuentwickelten Disziplin, dem sechser Sprung. Hierfür hatte die Athleten 5m Anlauf, um dann mit sechs wechselden einbeinigen Sprüngen (Sprunglauf) eine möglichst lange Distanz zu überbrücken. Hier schaffte Felix 17,39m. Nach Addition seiner Platzierungen wurde Felix souverän
erster und damit Hessenmeister.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.