Lektüre-Seminar zum 30. Todestag von Eugen Kogon im Haus am Dom Frankfurt

Wann? 09.03.2017 19:00 Uhr

Wo? Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt am Main DE
Frankfurt am Main: Haus am Dom | Im zweiten Teil unseres Seminars zu Eugen Kogon diskutieren wir "Das Recht auf den politischen Irrtum!" mit Bernd Hans Göhrig, Theologe und Historiker, Bildungswerk Initiative Kirche von unten e.V.

Eugen Kogon (1903 - 1987) ist einer der prägenden Intellektuellen der jungen Bundesrepublik Deutschland. Er zählt zu den Gründern der hessischen CDU und gab ab 1946 die “Frankfurter Hefte. Zeitschrift für Kultur und Politik” heraus. 1951 erhielt er den ersten Lehrstuhl für Politikwissenschaft in der Bundesrepublik an der damaligen TH Darmstadt, den er bis zu seiner Emeritierung 1968 als ordentlicher Professor innehatte. Wegen seines Engagements für die europäische Vereinigung zählt ihn Alfred Grosser zusammen mit den Widerstandskämpfern Henri Frenay und Altiero Spinelli zu den drei eigentlichen „Schöpfern von Europa“.

Die an den jeweiligen Terminen im Mittelpunkt stehenden Texte stehen zum Download hier bereit: www.ikvu.de. - Folgetermin: 29. März 2017, 19:00 Uhr „Man braucht Deutschland ... Auch deutsche Soldaten?“ - Zwischen Restauration und Integration.

Anmeldung per E-mail: hausamdom@bistumlimburg.de Anmeldenummer: 170308DK
Teilnahmebeitrag für den Einzelabend 5,- Euro, ermäßigt 4,- Euro (inkl. Getränke)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.