Hundeverein Arheilgen - Sehr schöne Leistungen des RSGV DA-Arheilgen beim SHS Flutlichtturnier in Zwingenberg

Darmstadt: Hundeverein Arheilgen | Am 27.08.2016 hatte der VdH Zwingenberg zu seinem 5. Flutlichtturnier eingeladen. Beim SHS-Pokalwettkampf starten 2¬-er Teams, wobei ein Teammitglied (Hundeführer mit Hund) in einer von zwei Disziplinen (Trümmerfeld, Flächensuche) startet, das andere Teammitglied startet in der verbleibenden Disziplin. Am Ende zählt die erreichte Gesamtpunktzahl aller beider Teammitglieder. In diesem Jahr war die besondere Herausforderung, dass die Disziplinen in der Anforderung der Leistungsklasse 2 stattfanden.

Beim SHS (Spürhundesport) hat der Hund gelernt, selbst kleinste ankonditionierte Gegenstände (max. Größe: Länge = 8,0 cm, Breite = 2,5 cm, Höhe = 1,5 cm., z. Bsp. Feuerzeug) unter verschiedenen Bedingungen zu suchen, zu finden und dem Hundeführer anzuzeigen.

Such-Disziplin:
  • Trümmerfeld (4x4m, viele verschiedene Gegenstände als „Trümmer“)

  • Flächensuche (Rasenfläche 10x25m, der Hundeführer läuft nur auf einem Mittelgang)

  • es sind max. 100 Punkte (je Disziplin) erreichbar.


  • Für den RSGV DA-Arheilgen sind folgende Teams angetreten:
    - Team 1: Katja Prosser mit Siri (Trümmerfeld);
    Angelika Blum mit Urmel (Flächensuche);
    - Team 2: Gabi Köhler mit Rico (Trümmerfeld)
    Birgit Seehaus mit Schröder (Flächensuche);

    Um 19:00 Uhr startete das Turnier mit der Auslosung der Startreihenfolge. Team 1 zog Start-nummer 2 und Team 2 erloste die Startnummer 9.
    Um 20:00 Uhr begann das Turnier noch bei Tageslicht. Katja mit Siri war als erstes an der Reihe und erreichte 100 Punkte (von 100 möglichen) - ein Wahnsinnsstart. Gegen 20:30 Uhr, die Dämmerung hatte gerade eingesetzt, durfte Angelika mit Urmel starten und erreichten 83 Punkte. Punkte mäßig hatte damit Team 1 eine gute Ausgangsposition mit 183 Punkten (von max. 200 Punkten) und erreichten am Ende damit Platz 3.

    Bei Team 2, es war schon dunkel, startete Gabi mit Rico im Trümmerfeld - es lief nicht ganz so gut, sie erreichten 67 Punkte. Birgit mit Schröder hatten im Flutlicht noch die Herausforderung, dass im Nachbarort zur Ihrem Start gerade das Feuerwerk begann. Schröder lies sich davon nicht beeindrucken und „erschnüffelte“ 100 Punkte in der Flächensuche. Damit stand auch der Punktestand von 167 Punkten (von max. 200 Punkten) bei Team 2 fest und erreichten noch Platz 7.

    Allen Startern an dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwunsch! Ein klasse Erfolg für die noch recht junge Sparte SHS beim Hundesportverein DA-Arheilgen.


    Roland Griesch
    Schon dabei? Hier anmelden!
    Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
    Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
    Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.