FREI BLÖD FÜR ALLE!

Blöd Überschriften vor denen das geschätzte Leservolk verschont bleiben soll!
Babenhausen-Langstadt: Hauptstr. | „Ich weiß zwar nicht ob Sie es schon wussten….aber als ich heute so in meinen Briefkasten schaute, da gab es FREI BLÖD FÜR ALLE!

Mich hat ja keiner gefragt, ob ich zum einen, ALLE bin und ob ich so eine FREI BLÖD überhaupt haben möchte! Irgendwie ist man ja bei BLÖD der Meinung, dass man sich deren Meinung bilden sollte, obwohl man ja eine ganz andere haben möchte.

Dennoch traut man sich nach 60 Jahren BLÖD nach wie vor zu, neue Blöd Meinungsopfer finden zu können. Um entsprechend neue Leser wirbt man heute damit, dass Jürgen Klopp beschreibt, dass Ihn sein Arsch als allerletztes interessiere und da kann ich Ihm nur Recht geben, denn schließlich interessiert es mich auch nicht. OK, jetzt werden die weiblichen Leser aber aufschreien….“Mich aber schon!“

Die Werbung fehlt natürlich auch nicht und Haridingsda…na Sie wissen schon dem Gottschalk sein liebstes Futter, wirbt riesig mit einem Gummibär und der Überschrift,
„Kind frisst Bär“ und das schon seit 90 Jahren. Auch der Altkanzler Schröder muss seinen Senf abgeben und beschreibt warum man zum regieren Blöd, Bums und Glotze braucht.

Natürlich blickt man bei Blöd auf die besten Schlagzeilen der letzten 60 Jahren zurück, wie „Ich hab gleich Mama angerufen“ (Gildo Horn) oder wenn Heino berichtet, „Ich bin gar nicht gefahren!“ Natürlich fehlt auch nicht die Schlagzeile überhaupt „ Wir sind PAPST!“

Auf der letzten Seite dann beschreibt man die Schlagzeilen, die man angeblich niemals bei Blöd wird lesen müssen. Zum Beispiel die Doktorspielchen bei Guttenbergs im Schloß oder das George Clooney mit Travoltas Masseur durchgebrannt ist. Auch will Blöd niemals die Schlagzeile schreiben, das Bushido mit Heinos Hannelore durchgebrannt sei. Ebenfalls zu den Schlagzeilen die es niemals geben soll, gehört die Zeile „OPA Bohlens neue Show …..Deutschland sucht den grauen Star.


Ja liebe Leser, das und noch viel mehr wird uns in Zukunft dann doch erspart bleiben, genauso wie hoffentlich die Tatsache, dass in den nächsten 60 Jahren mein Briefkasten von FREI BLÖD verschont bleibt und ich den Samstag ohne solche intelligenten Texten verbringen kann!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.