Vier Jugendhandballer der SG Rot-Weiss Babenhausen auf "Abwegen"

Die erfolgreiche Gruppe um Rolf Plaueln
Bereits zum achten mal fand die Veranstaltung „Gitarren im Hof“ im Babenhäuser Stadtteil Harreshausen statt, und wiederum waren vier Jugendhandballer der SG Rot-Weiss Babenhausen, die dieser Gruppe schon seit mehreren Jahren angehören, mit dabei. Es waren dies Tim Mohrhardt, Nik Frascona, Andreas Schlett und Moritz Schlett, die somit bewiesen, dass man durchaus neben einer robusten Sportart zu betreiben auch zarte Töne spielen kann. Rund ein dutzend Gitarren-Schüler spielten bei der diesjährigen Veranstaltung mit. Diesmal lautete das Motto „Gitarre pur“. Kein Schlagzeug und kein Bass umrahmten die vorgetragenen Stücke, wie dies z.B. im vergangenen Jahr der Fall war. So mussten die Schüler um Rolf Plaueln den Groove selber entfachen, und das taten sie auch schon fast professionell. Mit Titeln von Police, Guns n Roses, Iron Maiden, Santana und Jimi Hendrix begeisterten sie das Publikum bei dieser kleinen nun schon traditionellen Veranstaltung. Auch selbstgebaute 7-saiter Gitarren kamen wieder zum Einsatz. Rolf Plaueln, der sich immer wieder darüber erfreut, dass es für junge Menschen auch noch andere Betätigungsfelder als PC, iPhone oder Tablet gibt, freut sich bereits heute schon auf die kommende Veranstaltung im Jahre 2016.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.