Alle Jahre wieder

Der Wirt des "Schwartzen Löwen" (schwarze Weste, weißes Hemd) mit seinen Gästen
Die erste Mannschaft der SG Rot-Weiss Babenhausen befindet sich mitten in der „heißen Phase“ der Vorbereitung auf die Saison 2014/2015 in der Landesliga Süd. Der Wirt des „Schwartzen Löwen“, Gaetano Langanga, lud die gesamte Mannschaft einschließlich Trainerteam und Betreuer auch in diesem Jahr wieder in die zünftig eingerichteten Räumlichkeiten des ältesten Gasthauses der Stadt (1591) im Herzen der „Bummelgass“ ein, um -wie er sagt- „die Mannschaft zu Kräften zu bringen, damit sie eine erfolgreiche Punktrunde spielt“. Das Essen war hervorragend, insbesondere die WM-Burger, die es zu diesem Zeitpunkt noch gab, waren „der Hammer“, so die allgemeine Meinung. Es hat schon fast Tradition, dass der Löwenwirt „DaNino“, wie er auch genannt wird, die Rot-Weissen vor Rundenbeginn zu Tisch bittet, deshalb möchte die SG Rot-Weiss ihrem Partner und Gastgeber auf diesem Weg nochmals ein herzlichen Dankeschön sagen.

Bisher verliefen die Vorbereitungen unter dem neuen Trainer Olli Schulz viel versprechend, insbesondere da auch gegen höherklassige Gegner wie z.B. Groß-Bieberau und Saulheim erfolgreich gespielt wurde. Das Augenmerk in der ersten Phase der Vorbereitungen lag auf Kraft und Ausdauer. Teilweise sieht der Trainingsplan 5 - 6 Einheiten pro Woche vor, mit einer Mischung aus Halle, Sportplatz und Kraftraum. Das selbst gesteckte Ziel ist in erster Linie der Klassenerhalt, über Weiteres wird noch nicht nachgedacht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.