B-Jugend der SG Rot-Weiss Babenhausen verliert in Bachgau

Luca umspielt seine Gegner und erzielt ein Tor
Am vergangenen Wochenende verlor die B-Jugend der SG RW Babenhausen das Derby bei der HSG Bachgau mit 31:24. Nach einer starken Anfangsphase (4:2, 7:5) verlor der Löwennachwuchs mit der ersten Zeitstrafe leider auch den Faden und geriet 10:8 in Rückstand. Die positive Körpersprache der Rot-Weissen war weg, und damit auch der Mut und der Glaube an den Sieg. Zur Halbzeit trafen die Sportfreunde aus dem benachbarten Bachgau vorentscheidend zum 19:11. Für die zweite Halbzeit nahm sich das Team von Mitch Maloul und Jan Willand vor noch einmal alles zu geben, und eine höhere Niederlage zu verhindern. Wie in der ersten Halbzeit legten die Hessen den besseren Start hin, und hatten beim zwischenzeitlichen 21:17 sogar wieder die Möglichkeit bis auf drei Tore heranzukommen. Der Versuch misslang und es folgte, ähnlich wie im ersten Durchgang, eine erneute Schwächephase. Die HSG zog konsequent ihr Spiel durch und setzte sich vorentscheidend ab. Am Ende besannen sich Babenhäuser jedoch wieder und konnten so nicht nur eine ordentliche Klatsche verhindern, sondern zumindest den zweiten Durchgang mit einem Tor gewinnen (13:12).
Für die SG RW spielten: Joshua, Tim, Florian, Oumar, Julian, Luca, Nik, Max, Andi, Maxi, Dustin. Leon, Can.
Am Samstag, dem 28.2.15, müssen die Junglöwen beim Tabellenführer TuSpo Obernburg 1 um 17.00 Uhr antreten. Das Hinspiel wurde in der heimischen Willy-Willand-Halle gewonnen, und war für die Obernburger die bisher einzige Niederlage. Vielleicht gelingt im Rückspiel eine ähnliche Überraschung. Es wäre den Jung's zu wünschen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.