Gelungener Start ins neue Jahr für die Löwen II der SG Rot-Weiss Babenhausen

Im letzten Hinrundenspiel der Bezirksliga A konnte sich die zweite Mannschaft der SG Rot-Weiß Babenhausen mit einem 36:25 (20:11)- Sieg bei der TG Hörstein durchsetzen.

Zum ersten Spiel auf Bezirksebene im Jahr 2016 empfang die TG Hörstein die Babenhäuser Landesligareserve. Trotz der Winterpause zeigten sich beide Teams schnell auf Betriebstemperatur. Die Führung wechselte in der ersten Viertelstunde hin und her (1:2; 4:2; 6:6: 8:9) ehe es die Löwen schafften sich erstmals mit zwei Toren auf 11:9 abzusetzen. Dieses erste kleine Polster verlieh der Mannschaft, vor allem in der Deckung, die nötige Sicherheit. Babenhausen kam immer wieder zu leichten Ballgewinnen die per Gegenstoß erfolgreich genutzt wurden. Mit einem 8:0-Lauf erhöhten die Hessen auf 17:9. Bis zur Halbzeit änderte sich nicht mehr viel am Spielverlauf. Die Rot-Weissen dominierten und gingen mit einem 20:11 in die Pause.

Unverändert ging es in Durchgang zwei weiter. Die SG erhöhte auf 24:12 und kontrollierte die Partie. Früh begann Babenhausen durchzuwechseln, was der Überlegenheit jedoch keinen Abbruch tat. Nach 60 Minuten konnten sich die Löwen über ein völlig verdientes 36:25 und die nächsten zwei Punkte im Aufstiegrennen freuen.

Weiter geht es bereits am kommenden Sonntag. Dann gastiert die MSG Gr. Bieberau/Modau III in der Babenhäuser Willy-Willand-Halle. Anwurf ist um 16 Uhr.

Für Babenhausen spielten: Florian Heni und Timo Braun; Rafael Beckert, Jonas Kämmerer (1), Nico Galitz (5), Mitch Maloul (4), Denis Machado (10/2), Michael Spiehl (6/3), Bastian Thierolf (1/1), Sascha Weber (2), Simon Schwarzkopf (3), Sascha Göbel (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.