Kantersieg der Rot-Weissen männl. C-Jugend gegen TV Glattbach

TV Glattbach vs. SG Rot-Weiss Babenhausen 17:40 (9:20)

Die Junglöwen benötigten gegen den TV Glattbach einige Minuten um ins Spiel zu kommen. Nach dem 3:3 gingen sie erstmals in Führung und bis zum 7:8 in der elften Spielminute konnte der TVG noch mithalten. Dann lief der Junglöwen-Express auf Hochtouren, jede sich bietende Chance nutzten die SG Angreifer konsequent und bis zur 20. Spielminute konnten sie sich bereits vorentscheidend auf 7:19 absetzen. Aufgrund einer sehr starken Abwehrleistung gelang dem TVG Angriff in dieser Zeit kein einziger Gegentreffer. Die letzten fünf Minuten der ersten Halbzeit erzielte der TVG noch zwei Treffer, und beim Stand von 9:20 ging es in die Halbzeitpause.

Auch zu Beginn der zweiten Spielhälfte setzten die Junglöwen die TVG Spieler in Abwehr und Angriff weiter mächtig unter Druck, und hielten das Tempo sehr hoch. Mitte der zweiten Spielhälfte gelang den Junglöwen beim Stand von 14:30 nochmals ein 8:0 Lauf. In dieser Phase des Spiels hatten die SG-Trainer bereits die Einwechselspieler aus Spielfeld geschickt, und es war dennoch keinen Bruch im Spielfluss erkennbar. Mit dem am Ende auch in der Höhe hoch verdienten Kantersieg konnte der zweite Tabellenplatz weiter gefestigt werden. Die Junglöwen müssen am kommenden Samstag, dem 30.01.2016, erneut auswärts in Kleinwallstadt gegen die JSG Wallstadt II um 15:30 Uhr antreten.

Für die Junglöwen spielten: Julian Rauer im Tor; Alex Richert (1 Tor), Moritz Mattern (7), Giuliano Farruggio, Niklas Schierling (8), Maximilian Rauer (7), Giuseppe Farruggio (1), Moritz Schlett (5), Steven Coppola (9) und Maurice Mehonic (2)

Spielverlauf: TVG vs. SG RW: 3:3; 7:8; 7:12; 7:19; 8:19; 9:20 – 10:24; 12:28; 14:30; 14:38; 15:40; 17:40
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.