Klarer Sieg der SG Rot-Weiss Babenhausen II beim Tabellenschlusslicht

Die siegreiche Mannschaft nach dem Spiel
Mit 19:51 (8:24) siegt die zweite Mannschaft der SG Rot-Weiss Babenhausen gegen die Reserve des TV Glattbach und bleibt weiter verlustpunktfrei an der Spitze der Tabelle der Bezirksliga A.

Konsequent und konzentriert präsentierten sich die Löwen von Spielbeginn an und ließen somit überhaupt keine Zweifel aufkommen ob sie die zwei Punkte an diesem Tag mit nach Hause nehmen würden. Nach vier Minuten stand es bereits 0:6, und die dünn besetzten Hausherren fanden nie wirklich ein Mittel gegen die Rot-Weissen. Gegenstoß um Gegenstoß konnte gelaufen werden und über 2:12 und 7:20 ging es mit einer 8:24 Führung in die Kabine.
Auch im zweiten Durchgang ließen die Löwen nicht nach und spielten weiter ihr Spiel. Tor um Tor wuchs der Vorsprung (10:30; 14:40). Am Ende siegte die SG-Reserve mit 19:51. Einziger Wehrmutstropfen ist die Verletzung von Andreas Schlett, der kurz vor Ende mit Verdacht auf Nasenbeinbruch vom Feld musste.

Es spielten: F. Domic und T. Braun im Tor; C. Seipel (2), D. Machado (11/3), S. Weber (7), M. Dobler (2), S. Schwarzkopf (4), J. Stoffel (1), T. Morhardt (4), S. Siebenschuh (3), S. Göbel (5), M. Maloul (8), H. Stoffel (1), A. Schlett (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.