Löwen E-Jugend gewinnt!!

Große Freude herrschte nach dem Sieg
SG Rot-Weiss vs. HSG Eppertshausen/Münster 17:12 (6:6)

Im vierten Anlauf hat es endlich geklappt. Die Junglöwen der SG Rot-Weiss Babenhausen konnten am Sonntag im Spiel gegen die bis dahin ungeschlagene HSG Eppertshausen/Münster ihren ersten Sieg in dieser Runde feiern. Trotz dem kurzfristigen Ausfall einiger Leistungsträger war das junge Team hochmotiviert.

In der ersten Halbzeit wurde im Spiel drei gegen drei sehr konzentriert in Abwehr und Angriff gearbeitet. Jeder war für den anderen da, so dass es mit einem gerechten 6:6 in die Pause ging. Die zweite Halbzeit wurde dann im sechs gegen sechs-Modus gespielt. Dass diese Spielformationen dem Junglöwen Team besonders gut liegt, hatte man bereits in letzten Partien gesehen. Sofort gingen sie in Führung, und diese sollte auch bis zum Schlusspfiff nicht mehr abgegeben werden. Dies war vor allem der geschlossenen Mannschaftsleistung und guten Chancenverwertung zu verdanken. In der Abwehr standen die Mädchen und Jungs sehr kompakt, und konnten ein ums andere Mal die Angriffe des Gegners unterbinden. Die dann schnell vorgetragenen Angriffe wurden sehr oft erfolgreich abgeschlossen. Am Ende stand es verdientermaßen 17:12 für die Rot-Weissen Junglöwen.

Die Freude danach war riesengroß und die zahlreich mitgereisten Zuschauer bejubelten ihre Mannschaft. Der nächste Gegner heißt JSG Groß-Bieberau/Modau, und hier soll dann an diese starke Leitung, die in diesem Spiel gegen HSG Eppertshausen/Münster gezeigt wurde, angeknüpft werden.

Es spielten: Marco Mazurkiewicz, Mathilde Fuchs, Lewis Whitney, Melani Neralic, Bennett Kraft, Theo Buchinger, Oliver Kuka, Felix Palmy, Mika Disser und Leonit Shala.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.