Männl. Löwen-C-Jugend verliert am Ende knapp gegen Tabellendritten

TV Glattbach vs. SG Rot-Weiss 28:26 (11:16)

Die Junglöwen gingen hellwach ins Spiel und führten gegen den Tabellendritten schnell mit 4:1 Toren. Den starken Rückraumspieler des TVG hatte die Löwenabwehr zunächst gut im Griff und er kam nur selten zum Torwurf. Durch schnelles Spiel im Löwenangriff taten sich immer wieder Lücken in der TVG Abwehr auf, und diese wurden von den Löwenangreifern konsequent genutzt. Bis zur Mitte der eersten Halbzeit konnten sich die Rot-Weissen so einen Vorsprung von sechs Toren heraus werfen, und beim Stand von 16:11 wurden die Seiten gewechselt. Nach der Halbzeit nutzte der TVG einige Abspielfehler aus und verkürzte den Rückstand auf zwei Tore. Diesen Vorsprung konnte die Babenhäuser bis zur 40 Spielminute verteidigen. Zwei Fehlwürfe der Löwen nutzte der TVG zum 23:23 Ausgleichstreffer. In den letzten zehn Spielminuten bekam die Löwenabwehr den straken TVG-Rückraumspieler nicht mehr in den Griff und dieser erzielte nun vier Tore. Die Rot-Weissen versuchten noch einmal alles und kämpften sich wieder heran. Am Ende reichte es jedoch nicht und man musste sich knapp mit 26:28 Toren geschlagen geben.

Es spielten: Moritz Schlett im Tor; Philipp Weidner (3), Moritz Mattern (1), Dustin Müller (8), Niklas Schierling, Maximilian Rauer, Giuseppe Farruggio (1), Steven Coppola (2), Dominik Neßmann (4), Luca Mai (1) und Nik Frascona (5)

Spielverlauf: TVG vs. SG RW: 1:4; 4:7; 6:12; 9:14; 11:16 – 15:18; 17:21; 23:23; 27:24; 28:26
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.