Rückschlag für die Löwen II der SG Rot-Weiss Babenhausen

Gegen die Reserve der TuSpo Obernburg musste sich die zweite Mannschaft in der Bezirksoberliga mit 26:27(15:12) geschlagen geben, und verspielte nach einer starken ersten Halbzeit die Chance weitere Punkte auf der Habenseite zu sichern.

Mit einer agilen und konsequenten Deckung starteten die Löwen in die Begegnung und machten den Gästen aus Obernburg so das Leben sichtbar schwer, was zu Chancen aus dem direkten Gegenstoß und der zweiten Welle für die SG-Reserve führte (4:1). Zwar gelang es den Gästen im weiteren Verlauf besser durch die Löwen-Deckung zu kommen (7:6), doch kontrollierte die SG die erste Halbzeit mit ihrer guten Deckungsarbeit und dem daraus resultierenden Tempospiel (12:9/15:12).

Während die TuSpo die zweite Spielhälfte konzentriert und hoch motiviert begann, verschliefen die Rot-Weissen den Start in den zweiten Durchgang komplett, und so wurde die Führung schnell und leichtfertig verspielt (16:16). Nach gut zehn Minuten hatten sich die Löwen aber wieder etwas gefangen und das Spiel verlief ausgeglichen, wobei es den Gästen gelang stets ein Tor vorzulegen. Zehn Minuten vor dem Ende sah es kurzzeitig so aus, als ob die SG das Spiel zu ihren Gunsten drehen könnte, als es gelang nach einem Tor beim darauf folgenden Anwurf dem Gegner den Ball herauszuspitzeln und so wieder die Führung zu übernehmen (24:23). Allerdings beantwortete die TuSpo-Reserve die schnellen Gegentore sofort und so konnten die Löwen das Momentum nicht für sich nutzen. Als sie sich dann auch noch Minuten vor dem Ende der Begegnung zwei Zeitstrafen abholten, und somit in doppelter Unterzahl spielten, konnten die Gäste die Partie für sich entscheiden (26:27).

Es spielten: K. Boneberger und L. Dahn im Tor, D. Machado (1), J. Buchinger, S. Weber (1), M. Dobler (2), S. Schwartzkopf, J. Stoffel (2), T. Mohrhardt, J. Silari (2), S. Siebenschuh (2), M. Maloul (11/5), H. Stoffel (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.