Zweite Mannschaft der SG Rot-Weiss Babenhausen mit deutlichem Sieg gegen Kirchzell II

Eine gelungene Heimpremiere feierte die zweite Mannschaft der SG Rot-Weiss Babenhausen am zweiten Spieltag der Bezirksliga A. Nach anfänglichen Problemen folgte ein ungefährdeter 43:28 (19:16)-Erfolg gegen den TV Kirchzell II.

Es begann mit einer durchwachsenen Anfangsphase, in der sich keine Mannschaft Vorteile erspielen konnte Dann gelang den Löwen II beim 10:8 die erste zwei-Tore-Führung. Vergebene Torchancen im Angriff sowie Abstimmungsschwierigkeiten in der SG-Defensive verhinderten bereits zum Seitenwechsel eine Vorentscheidung. Mit einem für die Gäste schmeichelhaften 19:16 ging es in die Pause.

Nach dem Wiederanpfiff zeigte sich die Deckung der Gastgeber wacher und aufmerksamer. Daraus resultierten Ballgewinne die in einfache Tore umgesetzt wurden. Über 25:18 setzte sch Babenhausen weiter bis auf 35:22 ab. Die Löwen konnten munter durchwechseln, was dem Spielverlauf jedoch keineswegs schadete. Am Ende wurde sogar die 40er-Marke geknackt. Eine tolle Partie lieferte beim völlig verdienten 43:28-Erfolg Youngster Janis Sillari mit sieben Treffern bei sieben Versuchen ab.

Die erste Standortbestimmung der Zweiten Mannschaft folgt am 11.10.2015 in der heimischen Willy-Willand-Halle. Dann gastiert der ebenfalls ungeschlagene TV Beerfelden in Babenhausen. Anwurf ist um 16 Uhr.

Es spielten: Lukas Dahn und Florian Heni im Tor; Denis Machado(5); Tim Morhardt; Simon Schwarzkopf (3); Mitch Maloul (3); Sascha Weber (9); Markus Hofmann; Nico Galitz (2); Michael Spiehl (5/5); Janis Sillari (7); Oliver Schulz (3); Bastian Thierolf (1); Sascha Göbel (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.