Zweiter Sieg der Babenhäuser Rot-Weissen Löwen I bei der SG Arheilgen

Am zweiten Spieltag der Saison 2016/2017 besiegte die erste Mannschaft der SG Rot-Weiss Babenhausen, nach dem TV Kleinwallstadt, den nächsten Landesliganeuling aus Arheilgen deutlich mit 22:30 (13:15).

Die Mannen um Kapitän Stefan Hollnack fanden allerdings schwer ins Spiel. Im Vergleich zur Vorwoche stand Markus Kirchherr wieder zur Verfügung. Max Lang hingegen fehlte verletzungsbedingt weiterhin. Dass der erste Auswärtsauftritt kein Spaziergang werden würde, war so sicher wie das Amen in der Kirche. Die Löwen benötigten gut 30 Minuten um annähernd ihre Betriebstemperatur zu erreichen.

Die SG Arheilgen versuchte den verletzungsbedingten Ausfall ihres Rückraumschützen Markus Wagenknecht mit leidenschaftlichem Kampf zu kompensieren, was definitiv gelang. Die Rot-Weißen brauchten einige Umstellungen, um in die Spur zu gelangen.
Während Marc Geißler in der ersten Halbzeit mehrfach Verantwortung übernahm, war es im zweiten Spielabschnitt die Wurfkraft von Peter Grimm, die den Löwen in kritischen Momenten der Partie wichtige Tore bescherten. Arheilgen spielte von Beginn an am Limit, wohingegen sich die Löwen mit zunehmender Spieldauer zu steigern wussten.

Am Ende der Begegnung siegte die Schulz Sieben, auch aufgrund der größeren Reserven, gegen den kampfstarken Aufsteiger. Trainer Olli Schulz war nach dem Schlusspfiff erleichtert: "Positiv war, dass wir heute von starken individuellen Momenten gelebt haben. Wir haben sicherlich nicht perfekt gegen einen gehandicapten Gegner gespielt, aber wir wussten uns zu steigern und Cristiano Rodrigues Ausfall zu kompensieren. Die Jungs haben die Vorgaben zwar nur bedingt umgesetzt, waren aber dann im richtigen Moment zur Stelle. Es werden nicht die Wochen der Wahrheit, dennoch wartet mit Glattbach, ein ordentlicher Brocken auf uns."

Es spielten: Goder, Hildebrandt; Horrikawa (3), Toscano (4), Sillari, Kirchherr (2), Ratley (1), Geist, Krause, Da Silva (2), Hollnack (3), Geißler (5), Brandt (4), Grimm (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.