Sechs Wochen Spielvergnügen

Seeheim-Jugenheim: Jugendtreff | SEEHEIM-JUGENHEIM. „Spiele, Spiele, Spiele - alt, neu und selbstgemacht“ heißt in diesem Jahr das Motto der gemeindlichen Ferienspiele. Sie starten am Montag (8.) und enden am 16. August (Freitag). 123 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren nehmen daran teil, freuen sich die Jugendpfleger Rolf Bourgeois und Matthias Itzel sowie der Sozialpädagoge Hans-Jürgen Hasse.
Betreut wird der Nachwuchs von zwölf Mitarbeitern. Mit ihnen zusammen erlernen die Kinder eine Vielzahl von Spielen aus aller Welt. Das reicht vom Ein-Personenspiel über Kleingruppenspiele bis hin zu Riesengruppenspielen.
Angeboten wird die Ferienmaßnahme in drei Blöcken zu jeweils vierzehn Tagen. Die ersten vier Wochen werden sie in und um den Jugendtreff Sandstraße veranstaltet. Das Gemeindezentrum in Malchen ist Austragungsort der letzten zwei Wochen.
Auch Vereine beteiligen sich mit Angeboten. Beim Schützenverein steht Bogenschießen auf dem Programm. Die Gruppe „Jung und Alt – Gemeinsam“ bietet Brettspiele an. Zu mittelalterlichen Spielen lädt der Museumsverein ein.
Am Ende eines jeden Ferienspielblocks zeigen die Teilnehmer jeweils freitags ab 14 Uhr öffentlich ihre Werke.
Zur Stärkung erhalten die Kinder Mittagessen und Getränke.



psj


Pressestelle der Gemeinde Seeheim-Jugenheim
Pressesprecher Karsten Paetzold
Tel.: 06257 99 01 03
Fax: 06257 99 04 81
Mobil: 0151 18 69 39 52
Email: karsten.paetzold@seeheim-jugenheim.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.