25. Kulturtage Seeheim-Jugenheim 4. - 27. Mai 2012

Wann? 05.05.2012 18:00 Uhr

Wo? Schloß Heiligenberg, Hist. Rathaus Jugenheim usw., Hauptstraße, 64342 Seeheim-Jugenheim DE
Historisches Rathaus Jugenheim. Seit 2003 tagt hier der Künstlerkreis Seeheim-Jugenheim. Regelmäßig werden im Alten Ratssaal Ausstellungen gezeigt.
 
Schloß Heiligenberg - Jugenheim.
Seeheim-Jugenheim: Schloß Heiligenberg, Hist. Rathaus Jugenheim usw. | 25 Jahre Kulturtage Seeheim -Jugenheim (1988 – 2012)

Mitte der 1980er Jahre trafen sich in regelmäßigen Abständen Seeheimer und
Jugenheimer Künstlerinnen und Künstler im vielen noch in guter Erinnerung gebliebenen „Blauen Ofen“ in Seeheim, um hier ihre Arbeiten auszustellen, zu diskutieren. Es war eine wirkliche „Künstlerkneipe“. Der damalige Gemeindevorstand Müller entwickelte mit einigen engagierten Menschen, darunter Daxi Braun, Karin Neipp, u. a. die Idee zu größer angelegten, weiter gefächerten und publikumswirksamen Aktivitäten in der Gemeinde.
1988 konnten unter der künstlerischen Leitung von Daxi Braun die ersten Kulturtage mit Erfolg organisiert werden. Arbeiten aus dem Bereich der bildenden Künste, also Malerei, Bildhauerei, Schmiedekunst wurden auf Schloß Heiligenberg einer interessierten Öffentlichkeit präsentiert. Erst später kamen die sog. Zeitkünste wie Musik und Theater hinzu.
Der noch junge Künstlerkreis, ganz bewusst als lockerer Arbeitskreis und nicht als Verein konzipiert, hatte sich eine Aufgabe gestellt, die, in ihren Folgen für die Region Seeheim-Jugenheim noch gar nicht absehbar, schon in den frühen Jahren oft genug an die Leistungsgrenzen der Aktiven stieß. Die umfangreiche Pressearbeit bewältigte lange Jahre Dörte Hartmann. Als im Jahre 2003 der „Blaue Ofen“ leider schließen musste, fanden die Künstler im Historischen Rathaus Jugenheim im alten Ratssaal ein adäquates Refugium. Hier finden bis heute die monatlichen Zusammenkünfte statt, hier werden Ausstellungen veranstaltet. Der Titel der Kulturtage 2003 war dann auch bezeichnend: „Kontraste“. In anderen Jahren lautete das Motto: Schwarz-Weiß, Blickwinkel, Struktur und „“Die vier Elemente: Luft, Wasser, Feuer, Erde“ in 2007 zum 20-jährigen Jubiläum. So lautet das Motto zur 25 Jahr-Feier der Kulturtage:„25“. Und immer noch werden die Tage, in diesem Jahre vom 4. Mai – 27.Mai bewältigt von Menschen der ersten Stunde, zu nennen hier Anni Schömer, Erika Krabs-Begas, Herbert Rauh u. A. Der Satz: „nach den Kulturtagen ist vor den Kulturtagen“ ist bei Mitgliedern des Künstlerkreises, der „Werkstatt Sonne“ und „Kultur im Schloß“, die seit 2009 in Kooperation miteinander arbeiten, zum stehenden Begriff geworden. 25 Jahre Arbeit für die Kunst, die Kultur, die Region! Viele Aktivitäten die die Kulturtage beleben wie Theater Chamäleon, die literarische Soirée, Kunsthandwerker-Workshops, sind schon seit etlichen Jahren, und so auch zum 25. Jubiläum wieder im Programm. Aber immer werden neue, engagierte Künstler verpflichtet – so in diesem Jahr Nosi Katzmann & Band, Thomas Gabriel Trio, Roman Kuperschmidt & Klezmer Band.
Die Schirmherrschaft hat Bürgermeister Olaf Kühn übernommen, er wird am Sa.,5.Mai 18 Uhr die Kulturtage offiziell auf dem Heiligenberg eröffnen, zu sehen ist die Skulpturenausstellung von Künstlern des Künstlerkreises und der „Sonne“. Dies geschieht im Rahmen eines Sektempfanges bei dem Fingerfood gereicht wird. Ab ca. 19 Uhr wird Roman Kuperschmidt & Klezmerband im Gartensaal des Schlosses auftreten.
Fr., 4. Mai 19 Uhr: Die Vernissage der Ausstellung des Künstlerkreis
Seeheim-Jugenheim wird wie schon im letzten Jahr im
Rathaus Seeheim stattfinden, auch hier Sektempfang und
kurze Rede des Sprechers Herbert Rauh. Es spielt das
Saxophon-Ensemble der Musikschule Seeheim.
Einige weitere Haupttermine sind:
So., 6. Mai 11 Uhr:Vernissage der Ausstellung der Werkstatt Sonne zum
Thema „25“ im Historischen Rathaus Jugenheim.
So., 6. Mai, 12 Uhr: Skulpturenausstellung im Garten des Forstamtes,
ebenfalls Hauptstraße.

So., 6. Mai, 20 Uhr: Die traditionelle „Literarische Soirée“. Ursula Illert,
Matthias Haase u. Walter Renneisen lesen von Reinhard
Büttner ausgewählte Texte zum Thema „25“ im
Gartensaal des Schlosses. Einführung: R. Büttner.

Fr., 11. Mai 20 Uhr: Nosi Katzmann & Band: Piano, Gitarre u. Percussion -
Welthits im neuen Singer-Songwriter-Gewand im
Gartensaal des Schlosses.

Sa.,12. Mai 20 Uhr:„Geschichten aus dem Seeheimer Schloss“. Das
Chamäleon-Theater Jugenheim spielt im historischen
Schloßhof Seeheim

So.,13. Mai 11 Uhr: Wiederholung des Stückes als Matinée. (bei Regen
jeweils in der „Krone“ in Jugenheim, dem Stammsitz
des Theaters.

So.,13. Mai 18 Uhr: Thomas Gabriel Trio: Bach im exclusiven Jazzgewand -
oder- Bach bleibt Bach!

So.,27. Mai 11 Uhr: Straßenfest mit Frühschoppen am Forsthaus und im
Forsthausgarten Jugenheim, Hauptstraße 15.

So.,27 Mai 21 Uhr: Die traditionelle Beatlesnight mit „The Lonely Hearts Club
Band. „So würden sich die Beatles heute live anhören...“,
setzt den Schlußpunkt unter die 25. Kulturtage.


Detailiertere Angaben zum umfangreichen Programm und der begleitenden Ausstellungen auf den ab Anfang April an vielen Orten ausliegenden Flyern und Plakaten.

Veranstalter: Gemeinde Seeheim – Jugenheim Tel.: 06257 – 990101
www.seeheim-jugenheim.de

Künstlerkreis Seeheim-Jugenheim
www.kuenstlerkreis-seeheim-jugenheim.de

Kultur im Schloß Heiligenberg e.V.
www.schloss-heiligenberg.de

Werkstatt Sonne e.V.
www.werkstatt-sonne.de


Sprecher Kulturtage Team: Herbert Rauh Tel.: 06257 - 83780

Pressearbeit Kulturtage: Joe.Biermann Tel.: 06257 – 869957
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.