Französische Chansons verbinden Partnerstädte

Im südlichen Ambiente begeisterte der „Chorale du Lac“ aus Seeheim-Jugenheims französischer Partnerstadt Villenave d´Ornon die Zuhörer im Hof von Schloss Heiligenberg. (pae-foto)
Seeheim-Jugenheim: Schloß Heiligenberg | SEEHEIM-JUGENHEIM. Musik ist eine wichtige Brücke der Verständigung. Sie ist ein guter Kulturbeitrag für eine lebendige Städtepartnerschaft. Bereits zum vierten Mal gastierte der „Chorale du Lac“ aus Villenave d´Ornon am Wochenende in
Seeheim-Jugenheim. Unter der Leitung von Joel Raynaud, dem Präsidenten des Verschwisterungskomitees und Dirigenten, gaben die 20 Sängerinnen und Sänger dieses Mal zwei Konzerte. Am Himmelfahrtag trat die Amateur-Gruppe beim Familienfest der Vereine auf. Dabei servierte der Chor vor mehreren hundert Zuhörern „Musikalische Leckerbissen“.
Am vergangenen Samstag bot der Innenhof vom Schloß Heiligenberg in Jugenheim ein südliches Flair für das zweite Chorkonzert. Das Repertoire war breit gefächert. Lieder von Edith Piaf, Jaques Brel und Charles Aznavour sorgten ebenso für Un-terhaltung wie der bekannte Song aus dem Musical „Evita“.
Reichlicher Applaus belohnte die Südfranzosen sowie auch der Dank von Bürgermeister Olaf Kühn, der besonders seinen Amtskollegen Patrick Pujol bei dessen Auftritt beim Konzertbegrüßte.
Veranstalter war das gemeindliche Büro für Städtepartnerschaften in Zusammenarbeit mit der Stiftung Heilgenberg Jugenheim und Annettes Gastronomie im Schloss.



psj
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.