Ehrenamtlich Asylbewerbern helfen

Wann? 04.11.2013 17:00 Uhr

Wo? Sport- und Kulturhalle, Schulstraße 18, 64342 Seeheim-Jugenheim DE
Seeheim-Jugenheim: Sport- und Kulturhalle | SEEHEIM-JUGENHEIM. Die Zahl der Asylbewerber ist in den letzten Jahren wieder gestiegen. Auch Seeheim-Jugenheim wird erneut Flüchtlinge aufnehmen. Untergebracht werden sie im ehemaligen Seniorenheim des Roten Kreuzes zwischen Jugenheim und Balkhausen. Das Gebäude wurde bereits in den 90er Jahren als Flüchtlingsheim genutzt.
„Allein den Menschen ein Dach über dem Kopf zu geben, reicht nicht“, stellt Bürgermeister Olaf Kühn fest. Die Flüchtlinge kommen oft aus menschenunwürdigen Verhältnissen. Viele von ihnen haben Schreckliches erlebt. Über das Leben in Deutschland haben sie kaum Kenntnisse. Deshalb hat die Gemeindevertretung beschlossen, den Asylbewerbern eine umfassende Betreuung zu gewährleisten.
Die Unterstützung soll vom Empfang in der Gemeinschaftsunterkunft über alltägliche Hilfen bis hin zu einer Eingliederungsunterstützung reichen und insbesondere auch die Bedürfnisse von Kindern berücksichtigen. „Wir sind dabei auf Menschen mit der Bereitschaft zu einem wohltätigen Engagement angewiesen“, so der Bürgermeister. Ziel ist es, einen Helferkreis einzurichten.
Der Rathauschef hat soziale Einrichtungen zu einem ersten Treffen am Montag (4.November) um 17 Uhr in den Raum Culitzsch in der Seeheimer Sport- und Kulturhalle eingeladen.
Darüber hinaus sind Bürger, die sich für die Integration von Flüchtlingen engagieren möchten, ebenfalls herzlich eingeladen. Thomas Koch, der Leiter der Abteilung „Zuwanderer und Flüchtlinge“ beim Landkreis, und Elisabeth Jung vom Helferkreis zur Betreuung von Flüchtlingen in der Asylbewerberun-terkunft Alsbach Sandwiese werden an der Veranstaltung teilnehmen und referieren.


psj


Pressestelle der Gemeinde Seeheim-Jugenheim
Pressesprecher Karsten Paetzold
Tel.: 06257 99 01 03
Fax: 06257 99 04 81
Mobil: 0151 18 69 39 52
Email: karsten.paetzold@seeheim-jugenheim.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.