Kita Windrad wird gefördertes Familienzentrum

Seeheim-Jugenheim: Kommunale Kindertagesstätte Windrad | SEEHEIM-JUGENHEIM. Die Freude war Barbara Ruschke-Jürgensen, Leiterin der gemeindlichen Kindertagesstätte „Windrad“, anzusehen, als ihr Vize-Landrätin Rosemarie Lück vor Kurzem einen Zuwendungsbescheid für die Einrichtung überreichte. Die Kita wurde in das Förderprogramm „Kita zu Familienzentren“ des Landkreises aufgenommen. Kreisweit werden sechs Kindertagesstätten gefördert. Sie erhalten fünf Jahre lang jeweils 5000 Euro, Beworben hatten sich zwölf Kitas.
Die pädagogischen Fachkräfte der Kindertagesstätten sorgen seit geraumer Zeit nicht nur für die Betreuung und Bildung der Jüngsten, sie beraten Eltern in Erziehungsfragen, unterstützen Migrationsfamilien bei Sprachschwierigkeiten, helfen Alleinerziehenden bei der Organisation von Berufstätigkeit und Privat-leben, bieten. Sie vermitteln Kontakte zu anderen Fachbehörden oder Organisationen und bieten frühe, niederschwellige Hilfen für Familien mit kleinen Kindern.
Mit dem Fördergeld sollen Konzepte umgesetzt werden, die die Unterstützungs- und Beratungsangebote bedarfsgerecht weiterentwickeln.
„Mit unserer langjährigen Inklusionsarbeit (Einbeziehung beispielsweise von Kindern mit Migrationshintergrund oder Behinderungen), haben wir ein verlässliches Netzwerk mit Ärzten, Therapeuten, Behörden und auch Bürgerforen geknüpft. Dies wollen wir mit Unterstützung vom Landkreis Familien unterstützend ausbauen“, sagt Barbara Ruschke. „Mit der weiteren kostenfreien Teilnahme an dem Kurs „Starke Eltern, starke Kinder“ wird der selbstorganisierte Elterngesprächskreis gestärkt“, beschreibt sie das künftige Vorhaben.

psj


Pressestelle der Gemeinde Seeheim-Jugenheim
Pressesprecher Karsten Paetzold
Tel.: 06257 99 01 03
Fax: 06257 99 04 81
Mobil: 0151 18 69 39 52
Email: karsten.paetzold@seeheim-jugenheim.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.