Baubeginn der Ortsdurchfahrt Jugenheim nach Ostern

Seeheim-Jugenheim: Alte Bergstraße | SEEHEIM-JUGENHEIM. „Am Dienstag (22.April) beginnen die Arbeiten zur Sanierung der Ortsdurchfahrt Jugenheim“, verkündeten Bürgermeister Olaf Kühn und Arno Krämer von Hessen Mobil vor wenigen Tagen bei einer Anliegerversammlung in Jugenheim. Die Gemeinde hatte dazu eingeladen, um den Ablauf des Bauvorhabens zu erläutern und letzte Anregungen zu erörtern. Kühn verwies darauf, „dass Einschränkungen nicht vermieden werden können. Sie werden jedoch soweit nur irgend möglich auf das Minimum beschränkt“.

Dem Rathauschef war die Erleichterung anzusehen, denn seit dem Jahr 2007 ist das Projekt vorbereitet worden. Die Landesstraße 3103 führt von Nordwesten nach Südosten durch Jugenheim. Eigentlich sollte die Sanierung bereits im vergangenen Jahr gestartet werden. Doch wegen der boomenden Auftragslage hatte sich nur eine Firma auf die Ausschreibung beworben. Da dieses Angebot unwirtschaftlich war, wurde die Baumaßnahme nun erneut ausgeschrieben.
Jetzt setzen Hessen Mobil und die Gemeinde das Projekt gemeinsam um. Hessen Mobil erneuert die Fahrbahn, die Gemeinde ist verantwortlich für die Stellplätze, die Gehwege und die Grünflächen. Rund 1,8 Millionen Euro kostet die Maßnahme. Davon schultert die Gemeinde 1,1 Millionen Euro. Hessen mobil beteiligt sich mit der Restsumme. Vom Land Hessen gibt es zusätzlich einen Zuschuss von rund 363. 000 Euro. Beendet werden die Straßenbauarbeiten voraussichtlich am Jahresende. Die Pflanzarbeiten werden im Laufe des Jahres ausgeschrieben.

Gebaut wird in sieben Abschnitten. Der erste Abschnitt beginnt an der Alten Bergstraße und reicht bis zur Einmündung der Bahnhofstraße. Hierbei wird mit einer Bauzeit von rund zwei Monaten gerechnet. In dieser Zeit wird der Verkehr über die alte Bergstraße und den unteren Teil der Hauptstraße zur Einmündung in die Ludwigstraße umgeleitet. Der zweite Bauabschnitt erstreckt sich dann von der Bahnhofstraße bis hin zur Lindenstraße. Dieser soll bis zum Beginn der Sommerferien fertig gestellt sein.
In den Sommerferien wechselt die Baustelle dann in die Straße Balkhäuser Tal. Im Bauabschnitt fünf wird die Straße von der Hauptstraße bis zum
Helene-Christaller-Weg grundhaft erneuert, im sechsten Abschnitt sodann von dieser Straße bis hin zum Ortsausgang.
Zum Schluss werden die Bauabschnitte drei, vier und sieben realisiert. Hiervon betroffen ist die Hauptstraße von der Lindenstraße bis zum Balkhäuser Tal.
Ausgeführt werden die Arbeiten von der Firma Strassing-Limes. Im Rathaus begleitet Jörg Görisch vom Fachbereich Bauen und Umwelt (Tel 06257 990220) die Maßnahme. Aktuelle Informationen können demnächst auf der gemeindlichen Homepage unter www.seeheim-jugenheim.de abgerufen werden.



psj


Pressestelle der Gemeinde Seeheim-Jugenheim
Pressesprecher Karsten Paetzold
Tel.: 06257 99 01 03
Fax: 06257 99 04 81
Mobil: 0151 18 69 39 52
Email: karsten.paetzold@seeheim-jugenheim.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.