Empathie trainieren

Wann? 21.03.2015 10:00 Uhr bis 21.03.2015 16:00 Uhr

Wo? Haus Hufnagel, Bergstraße 20, 64342 Seeheim-Jugenheim DE
Seeheim-Jugenheim: Haus Hufnagel | SEEHEIM-JUGENHEIM. Gerade in schwierigen Situationen im All-tag ist es sehr hilfreich, mit Einfühlungsvermögen, Verständnis für das Gegenüber zu bekommen. Im Kindergarten bei der Arbeit mit Kindern, im Kundendienst an einer Hotline mit verärgerten Kundinnen und Kunden sowie in vielen Berufen und Alltagssituationen, in denen Frauen Kontakt zu Menschen haben, ist Empathie hilfreich. Empathie kann die Kommunikation stärken. Denn im gemeinsamen Verständnis finden sich Wege zur Lösung.
Am Samstag (21. März) bietet die kommunale Gleichstellungsbeauftragte Dietgard Wienecke von 10 bis 16 Uhr im Haus Hufnagel ein Seminar für interessierte Frauen an. Mit dabei ist das Büro für Staatsbürgerliche Frauenarbeit in Wiesbaden.

Diese Inhalte vermittelt Referentin Monika Finkbeiner, Kauffrau, Coach und Trainerin: Selbstempathie als Basis für Selbstvertrauen und Sicherheit erkennen, Grundgefühle erkennen und wahrnehmen, Erwartungen in Bedürfnisse wandeln, mit schwierigen Situationen umgehen, sich aus der Mitleidsfalle befreien, klare Ausdrucksweise fördern, gemeinsame Lösungen finden
Der Teilnahmebeitrag beträgt 38 Euro. Anmeldeschluss ist der 11. März. Anmeldungen bei der Gleichstellungsbeauftragten im Rathaus (Tel 06257 990 107 oder Email:dietgard.wienecke@seeheim-jugenheim.de









psj
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.