Girls’Day und Boys’ Day bei der Gemeinde

Wann? 23.04.2015

Wo? Rathaus, Schulstraße 12, 64342 Seeheim-Jugenheim DE
Die Arbeit des Fachkräfte im Freibad Jugenheim ist für viele Mädchen interessant. Unser Bild zeigt die Teilnehmerinnen vom GirlsDay im vergangen Jahr auf dem Sprungturm im Jugenheimer Freibad. (diw-foto)
Seeheim-Jugenheim: Rathaus | SEEHEIM-JUGENHEIM. Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Gemeinde am Deutschland weiten Girls´sDay und Boys Day. Veranstaltet wird er am 23. April (Donnerstag). „An diesem Tag sollen Mädchen Berufe in Technik, IT, Handwerk und Naturwissenschaften erkunden, während Jungen Berufe kennenlernen können, in denen überwiegend Frauen arbeiten. Mädchen und Jungen sollen die gleichen Rechte hinsichtlich der Berufsorientierung erhalten und beide sollen motiviert werden, das Rollenverhalten in der Berufswahl zu hinterfragen“, erläutert die kommunale Gleichstellungsbeauftragte Dietgard Wienecke.
Dafür hält sie für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 interessante Angebote bei der Gemeindeverwaltung bereit. Einen Vormittag mit den Mitarbeitern vom Betriebshof oder des Gartenbaus unterwegs zu sein oder hinter die Kulissen des Freibades zu blicken. Die Leiterin des Freibades nimmt die Mädchen mit auf Inspektionsrunde des Technikraums für die Wasseraufbereitung. Sie erklärt, wie wichtig besonders die Chlorgasanlage zum Desinfizieren des Wassers ist und natürlich dürfen die Mädchen auch Wasserproben ziehen.
„Ein Highlight ist das Eintreffen des Hilfeleistungs-Löschfahrzeuges“, verspricht Wehrführer Horst Kuhnke von der Freiwilligen Feuerwehr Jugenheim.
Aber es gibt noch viele weitere interessante Angebote, wie die Abwasserreinigung auf der Kläranlage des Abwasserverbandes in Bickenbach zu verfolgen, beim Ordnungsamt Einblicke in die öffentliche Sicherheit und Ordnung zu nehmen oder beim Bauamt die Liegenschaften zu überprüfen.
Im Bürgerbüro können auch die Jungen beim Publikumsverkehr dabei sein und ins Melde- und Gewerberecht schauen. Interessant sind auch die verantwortungsvollen Aufgaben des Erziehers in einer kommunalen Kindertagesstätte.
„Da nur begrenzt Plätze zur Verfügung stehen, sollten sich die Jugendlichen schnell anmelden“, bittet die kommunale Gleichstellungsbeauftragte (Tel 06257 990107 oder e-mail: dietgard.wienecke@seeheim-jugenheim.de).



psj
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.