Reisepapiere überprüfen

Seeheim-Jugenheim: Gemeindeverwaltung | SEEHEIM-JUGENHEIM. In den nächsten Wochen startet die große Reisewelle. Zu den Urlaubsvorbereitungen, die allmählich beginnen, gehört die Überprüfung, ob man im Besitz gültiger Reisepapiere ist. Auch wenn die Grenzen immer offener und durchlässiger werden und die Kontrollen entfallen, sind für Reisende der
Personalausweis oder Reisepass nach wie vor notwendig. Darauf weist Bürgermeister Olaf Kühn hin.
Für die Beschäftigten im Bürgerbüro kündigt sich die Hauptreisewelle schon jetzt an. Seit einiger Zeit häufigen sich die Anträge auf Personalpapiere. Da die Doku-mente zentral in der Bundesdruckerei in Berlin hergestellt werden, ist gegenwärtig eine Wartezeit von zirka drei Wochen bei Personalausweisen und Reisepässen üblich. Sie kann sich sogar verlängern, da viele Anträge erst kurz vor Beginn der Sommerferien gestellt werden. Soll es sehr schnell gehen, kann ein
Express-Dokument beantragt werden.
Die Gemeindeverwaltung weist darauf hin, dass die Antragstellung persönlich
vorgenommen werden muss. Selbst von Ehepart-nern oder Verwandten kann sie nicht vorgenommen werden. Zur Antragstellung mitgebracht werden müssen: Das alte Personaldokument und ein neues, geometrisches Passbild.
Der Rathauschef empfiehlt, schon jetzt die „ständigen Begleiter“ zu beantragen. Sämtliche Informationen sind im Internet unter www.ePass.de abrufbar.

psj
Pressestelle der Gemeinde Seeheim-Jugenheim
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.