Christoph Sieber

Christoph Sieber - Alles ist nie genug


Mosbach. Christoph Sieber ist Kabarettist, Comedian, Autor und Moderator. Am Donnerstag, 30.08.2012 ab 20.00 Uhr gastiert er mit seiner Kabarett Show „Alles ist nie genug“ im Hospitalhof Mosbach. Der studierte Pantomime präsentiert als Gastgeber die monatliche TV-Sendung „Spätschicht“, die auf SWR ausgestrahlt wird. Gastauftritte hatte Christoph Sieber bereits bei „Stratmanns“ (WDR), „Alfons und Gäste“ (SR), „Volker Pispers & Gäste“ auf 3 Sat, als Gast bei „TV Total“ (Pro 7) und auch bei „Cindy aus Marzahn & die jungen Wilden“ auf RTL.

Nach seinen vier erfolgreichen Shows (1995 – Abgeschminkt, 1997 – Jeder ist ein Deutscher – Fast überall, 1998 – Sie haben mich verdient und 2005 – Das gönn ich Euch) startet Christoph Sieber jetzt mit seiner fünften Show „Alles ist nie genug“ durch. Mit überraschenden Wortspielereien, bitterböser Satire, Tanz, Pantomime, Jonglage, Parodie und musikalischen Leckerbissen bietet er alles auf, was er in der Vergangenheit gelernt hat. Mit Christoph Sieber erlebt man einen Abend mit der perfekten Mischung aus Kritik und Unfug, Ernst und Klamauk!

Erst im letzten Monat erhielt Christoph Sieber den Bayerischen Kabarettpreis. Dieser ist aber nur einer von Vielen: Neben dem Baden-Württembergischen Kleinkunstpreis erhielt er unter anderem noch die Heilbronner Lorbeeren, den Nordrheinwestfälischen Kleinkunstpreis, den Meininger Kleinkunstpreis, das Fohlen von Niedersachsen, den Deutschen Fachmedienpreis und viele mehr.


Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung in die Alte Mälzerei verlegt. Karten gibt es im Vorverkauf für 17,00 Euro (ermäßigter Preis 10,00 Euro) bei der Tourist Information am Marktplatz in Mosbach (Tel. 06261 91 88 0), unter www.reservix.de oder bei der Sparkasse Neckartal-Odenwald und der Rhein-Neckar-Zeitung zu erwerben. Tipp: Beim Kauf von mindestens 5 Karten im Vorverkauf für Veranstaltungen des Mosbacher Sommers erhalten Sie bei der Tourist Information Mosbach 10 % Rabatt.
Mosbach, den 21.08.2012, Ty
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.