Tierschutzverein "Hoffnungsvolle Tierblicke" sucht Pflegestellen

Hoffnungsvolle Tierblicke e.V. 

Da wir hier schon öfter das "Tier der Woche" vorstellen durften, möchten wir dieses Mal auch uns selbst vorstellen.
Unser Verein Hoffnungsvolle Tierblicke e.V. ist ein kleiner gemeinnütziger Verein, der am 10. August 2013 gegründet wurde und sich zum Ziel gesetzt hat nicht wegzuschauen.

Wir können - und wollen auch gar nicht - die ganze Welt retten.

Sicher sind unsere Hilfs-Aktionen auch nur der berühmte Tropfen auf den heißen Stein. Und auch oft werden wir gefragt - macht es denn wirklich Sinn das was ihr macht?
Und diese Frage können wir aus vollem Herzen bejahen!
Zu sehen, wie ein Tier, selbst wenn es bereits schlimme Dinge erleben oder erdulden musste, sich wieder auf einen Menschen einlässt, wieder Freude am Leben gewinnt, die Augen vom grauen Schleier befreit sind, wieder strahlen, und damit auch einem selbst so viel schenkt, dann ist die Frage bereits beantwortet.
Wie schön ist es, wenn man nach Hause kommt und mit Liebe und Dankbarkeit empfangen wird, egal ob man sich in diesem Moment gerade selbst nicht leiden kann, die Freude springt über.
Und sollte auch nur ein einziges Tier durch uns nicht mehr Hunger leiden müssen, sollten wir auch nur einem einzigen Tier ein neues Zuhause schenken können - so sagt uns doch ein Blick in diese dankbaren Augen - ja es macht Sinn!

Wir sind alle ehrenamtlich tätig und möchten überall dort helfen, wo die Not am größten ist.
Leider können wir nicht überall helfen.
Wir subventionieren Kastrationsaktionen, um einer unerwünschten Vermehrung vorzubeugen. Wir vermitteln Hunde und Katzen auf Pflege- und Endplätze welche aus irgendwelchen Gründen ihre Familie verloren haben. .

Noch vieles mehr möchten wir tun aber dazu brauchen wir auch Sie.

Werden Sie Mitglied.

Übernehmen Sie eine Kastrations-Patenschaft für ein Tier! Mit Ihre Unterstützung kann das Tier ärztlich versorgt und kastriert werden.

Werden Sie selbst Endstelle und geben Sie einem Tier ein neues Zuhause. Es wird Ihnen seine Dankbarkeit immer und immer wieder zeigen.
Sie melden sich ganz einfach bei uns - per Mail oder telefonisch. Wir werden dann versuchen – am besten in einem Telefongespräch – Ihre Fragen zum Ablauf – aber auch zu dem jeweiligen Tier zu beantworten.

Oder aber Sie werden Pflegestelle.
Auch dies ist ein Bereich, in dem wir immer Unterstützung gebrauchen können, hier haben wir immer viel zu wenige!!
Wenn Sie sich schon lange ein Tier wünschen, aber finanziell nicht die Möglichkeit haben, sich des Berufes wegen, Urlaub etc. nicht auf immer binden können und möchten?
Oder sie wissen evtl. nicht, ob Sie der Aufgabe gewachsen sind und wollen es erst einmal probieren, dann denken Sie darüber nach!!
Was macht eine Pflegestelle? Sie nimmt ein Tier so lange bei sich auf, bis es sein endgültiges Zuhaue gefunden hat.
Ihnen entstehen keinerlei Kosten, so dass das Finanzielle abgesichert ist und können trotzdem die Gesellschaft eines Tieres von ganzem Herzen genießen.
Sprechen Sie uns an - in einem unverbindlichem Gespräch, können alle Unsicherheiten und Fragen geklärt werden.

Hoffnungsvolle Tierblicke e.V.
Claudia Nickaes-Ley
Tel.: 06068/4785493
Gabi Grünebaum
Tel.: 06321/96010
Email: info@htb-ev.de
Homepage: www.htb-ev.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.