Kommunalpolitik und Marathonlauf - Langer Atem ist erforderlich

Horst Kowarsch (5186) beim Zieleinlauf in der Frankfurter Festhalle
Beerfelden/ Odenwaldkreis – Wie das Sprecherteam der Odenwälder GRÜNEN Petra Neubert und Jonas Schönefeld mitteilt, nahm der GRÜNE Kreisgeschäftsführer Horst Kowarsch (Beerfelden) zum dritten Mal in Folge am Frankfurt Marathon teil. Kowarsch lief die 42,195 km in neuer persönlicher Bestzeit von 3.58,53 Stunden.

Der Marathon und die Kommunalpolitik sind nahe beieinander. Um jeweils einen Erfolg zu erreichen, werden Läufern als auch Politikern große Ausdauer, langer Atem, gute Vorbereitung und mentale Stärke abverlangt. Diese Qualitäten, die man im Marathon abrufen muss, werden auch im politischen Prozess ständig benötigt. Denn Veränderungen in der Kommunalpolitik sind oftmals mit großen Anstrengungen verbunden und nur mit einem langen Atem umsetzbar, so das Sprecherteam. Die Betrachter sehen meist nur das Ergebnis, der notwendige Aufwand wird häufig unterschätzt.

Der Bezug zur Kommunalpolitik im Odenwaldkreis zeigt sich in der energie- und verkehrspolitischen Wende. Hier werden mit Ausdauer und Zielstrebigkeit grundlegende Veränderungen erreicht. Das Grüne Erfolgsmodell Odenwaldbahn und die Fahrplanerweiterungen ab 2018 machen das sichtbar, auch wenn für solche Projekte oft ein langer Atem erforderlich ist.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.