Akkordeon-Club Blau-Weiß Bensheim e. V. reaktiviert Jugendarbeit

Mit Hingabe und Begeisterung musizierten die Akkordeon-AG-Kinder an der Joseph-Heckler-Schule beim Abschluss-Vorspiel
 
Auch eine Verbeugung und die richtige Haltung zum Schlussapplaus hatten die Akkordeonkids schon „drauf“
Bensheim: Joseph-Heckler-Schule | Abschluss-Vorspiel der Akkordeon-AG

Am 28. Januar fand im Gymnastik-Saal der Joseph-Heckler-Grundschule Bensheim ein ganz erstaunliches kleines Konzert statt.

Die Allerjüngsten aus den Klassen 1/2

hatten zu einem Abschlussvorspiel ihrer Akkordeon-AG eingeladen, um zu zeigen, was sie in einem halben Jahr schon alles bei ihrem Akkordeon-Lehrer Marcel Weyrauch gelernt hatten. Und das war nicht wenig.

Voller Freude und ohne jegliches Lampenfieber


spielten die vier kleinen Akkordeonistinnen gemeinsam drei Stücke von Sabine Kölz, „Jetzt sind wir schon drei“, „Zu viert macht’s noch mehr Spaß“ und „Heißa und Juchhei“, sowie die englische Volksweise „Merrily we roll along“, musikalisch begleitet von ihrem jungen Lehrer, der sichtlich stolz war auf seine Eleven, und das zu Recht. Schließlich ist es gar nicht so einfach, dem Instrument mit Ziehen und Drücken und dem Griff auf die richtigen Tasten im richtigen Moment die wunderbaren Akkordeon-Klänge zu entlocken.

Akkordeon-Pädagoge mit Studienabschluss an der Akademie für Tonkunst Darmstadt

Musiklehrer Weyrauch erläuterte den Anwesenden, wie er die Kinder in den vergangenen Monaten in die musikalischen Grundlagen des Akkordeon-Spiels und des Notenlesens eingeführt hatte. Das Auditorium, bestehend aus Eltern, Verwandten und Vertretern des Akkordeon-Club Blau-Weiß Bensheim e. V. (ACB) applaudierte begeistert. Die Rufe „Zugabe! “ und „Zwei Zugaben! “ konterte das muntere Quintett mit „Drei Zugaben!“ und trug tatsächlich noch einmal drei Stücke vor. Am liebsten hätten die Kinder gar nicht aufgehört zu musizieren, aber mit diesem Vortrag endete die AG. Im zweiten Halbjahr beginnt eine neue Anfänger-AG, denn auch andere Kinder sollen in den Genuss des Akkordeon-Lernens kommen.

Zukunftsperspektive

Wie Barbara Jakob vom Vorstand des ACB in ihrem Grußwort erklärte, möchte der Verein mit seiner neuen pädagogischen Initiative seine Jugendarbeit reaktivieren mit dem Ziel, Kinder und Jugendliche durch aktives Musizieren in ihrer geistig-seelischen Entwicklung zu fördern und gleichzeitig dem Vereinsleben eine Zukunfts-Perspektive zu sichern.

Schule und Verein

Die Akkordeon-AG wird als Halbjahreskurs der Heckler-Schule in Kooperation mit dem ACB angeboten. Der Akkordeon-Club stellt dafür seit Beginn des Schuljahres 2015/16 den professionellen Akkordeon-Lehrer, bei dem die Kinder auf Wunsch nach Abschluss der Schul-AG in Einzel- oder Gruppenunterricht auch weiter Akkordeon lernen können, zu günstigen Bedingungen im Rahmen des Vereins und wie gewohnt in den Räumen der Schule. Leihinstrumente stehen für AG und Unterricht bereit.

Akkordeon-Unterricht

Gemäß seinem Satzungsziel „Pflege und Ausbreitung der Akkordeon-Musik“ bietet der Akkordeon-Club Blau-Weiß Bensheim e. V. auch ohne Vorlauf in einer AG Akkordeon-Unterricht mit günstigen Einsteiger-Tarifen für Unterrichtsanfänger und Fortgeschrittene, seien es Kinder, Erwachsene oder ein Elternteil mit Kind, die zusammen Akkordeon lernen wollen.

Informationen über Unterricht, Orchesterproben und Konzertaufführungen des Akkordeon-Club Blau-Weiß Bensheim e. V.: http://www.akkordeon-bensheim.de/
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.