Akkordeonisten feiern Premiere mit Nachtkonzert in Kassel – weitere Aufführung geplant

Wann? 28.01.2017 17:00 Uhr

Wo? Parktheater, Promenadenstraße 25, 64625 Bensheim DE
Nachtkonzert in Kassel: Das 1. Orchester des Akkordeon-Clubs „Blau-Weiß“ Bensheim e. V. und Cellistin Tatiana Gracheva unter Leitung von Eduard Ungefucht mit der Uraufführung der „Quadrille“ von Rodion Schtschedrin (* 1932) aus der Oper „Nicht nur Liebe“, bearbeitet für Violoncello solo und Akkordeonorchester von Vladimir Grachev
Bensheim: Parktheater |

Mit viel Elan und Schwung startet der Akkordeon-Club Blau-Weiß Bensheim e. V. (ACB) in die neue Saison

.

Passend zum Internationalen Tag der Musik gaben die Musiker vom Ersten Orchester des ACB unter Leitung von Eduard Ungefucht gemeinsam mit Trio Passionata, Kassel (Diana Mykhalevych, Violine, Tatiana Gracheva, Violoncello, Michael Kravtchin, Klavier) und Schlagzeuger Mihai Farcas ein bemerkenswertes Konzert in der evangelischen Philippus-Kirche zu Kassel-Rothenditmold.

Premiere mit Solisten

In der Reihe der von Kravtchin in Kassel organisierten traditionellen „Nachtkonzerte“ kamen erstmals Werke von Sviridov, Tschaikowsky, Schtschedrin und Schostakowitsch in Arrangements für Akkordeon-Orchester und Solo Violine/Violoncello/Klavier von Vladimir Grachev zur Aufführung, die der Komponist eigens dem Akkordeon-Club Blau-Weiß Bensheim gewidmet hat. Für die Konzert-Besucher eine doppelte Premiere: Die allermeisten hatten noch nie ein ganzes Akkordeon-Orchester erlebt, und schon gar nicht mit „klassischer moderner“ Musik im Zusammenspiel mit Streichinstrumenten oder Klavier. Die Wirkung blieb nicht aus. Ungläubiges Staunen, Bewunderung und riesiger Beifall aus dem Kirchenschiff:„So etwas hat es hier noch nie gegeben“, „Das hätte ich nicht für möglich gehalten“, „Sie müssen unbedingt wieder kommen!“ Eine gute Voraussetzung für künftige gemeinsame Projekte mit den Kasseler Musikern.

Konzerte in der Region

Das außergewöhnliche Konzert wird am 28. Januar im Parktheater Bensheim noch einmal aufgeführt. Für weitere Auftritte, u. a. mit Bergsträßer Chören wie der Auerbacher Liedertafel am 22. Oktober im Bürgerhaus Kronepark und den Vorschütz-Chören am 5. März in Bürstadt sowie diverse unterhaltsame Musik-Events des ACB-Hobby-Orchesters, wird bereits geprobt. Als musikalisches Highlight ist für kommendes Jahr ein Konzert mit dem russischen Virtuosen-Ehepaar Tatiana Gracheva/Domra/Mandoline und Vladimir Grachev/Bayan in Bensheim geplant.

Professioneller Akkordeon-Unterricht


Zudem hat der traditionsreiche Akkordeon-Club „Blau-Weiß“ jetzt im einundachtzigsten Jahr seines Bestehens begonnen, seine Jugendarbeit neu zu beleben, damit auch in Zukunft in Bensheim die schönste Akkordeon-Musik erklingt. In Kooperation mit vier Bensheimer Schulen bietet der ACB Akkordeon-AGs mit professionellen Ausbildern an. Kinder, die Freude am Akkordeon-Spielen finden, können anschließend in Schnupperkursen weiter machen und schließlich regulären Instrumentalunterricht bei den staatlich geprüften Akkordeon-Lehrern des Vereins nehmen.
Info: www.akkordeon-bensheim.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.