Die BSC Bowler tun sich weiter schwer...

...und verlieren am 3. Spieltag den Anschluss zu den anvisierten Plätzen.

Die erste Mannschaft trat in Wiesbaden an und konnte sich in der Tabelle sogar um einen Platz auf den 4. Rang verbessern. Krankheitsbedingt ohne Ersatzspieler angereist, waren die meisten Ergebnisse nicht schlecht. Doch ausgerechnet der Sportwart des BSC Bensheim erwischte einen rabenschwarzen Tag und musste dennoch alle Spiele durchspielen. So war es letztlich noch zufriedenstellend, dass zumindest 3 direkte Abstiegskonkurrenten besiegt wurden. Leider reichte es nur zu wenigen Bonuspunkten, so dass die Tabellenplätze 4 - 8 nur noch ganze 5 Pünktchen voneinander trennen. Insofern täuscht der 4. Tabellenplatz über die Gesamtsituation.

Die 2. und 3. Herrenmannschaften konnnten ebenfalls keine überzeugenden Spieltage abliefern. Insbesondere die 3. Mannschaft kämpfte in Dieburg - wie alle anderen Teams dort - mit katastrophalen Bahnverhältnissen und -störungen. Viele Defekte und Bahnausfälle machten einen geordneten Spielbetrieb fast unmöglich.

Die Damen spielten hingegen in der neuen und sehr gut zu spielenden Anlage in Langen. Trotz guter eigener Punkte blieb es bei nur 2 Siegen. Sie beendeten den 3. Spieltag im unteren Mittelfeld der Tabelle und freuten sich dennoch über die selbst erzielten Spielergebnisse. Chrissi Hebenstreit - sie spielt erst seit dieser Saison aktiv - gelang ein neuer persönlicher Rekord mit 258 Pins!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.