Handball: 1. Polythal Bergstraßen Cup

Bensheim: Bensheim | Handball: 1. Polythal Bergstraßen Cup der Herren in Bensheim

Mitten in der schweißtreibenden Vorbereitung befinden sich sämtliche Handballmannschaften, bevor am 14./15.September die Saison 2013/14 in eine neue Runde startet. Eine erste Standortbestimmung für die Herrenteams aus der Region findet am Wochenende des 24. und 25. August statt: Die HSG Bensheim/Auerbach richtet den 1. Polythal Bergstraßen Cup aus.

Neben dem Gastgeber haben die Tvgg Lorsch, der TV Einhausen und der HC VfL Heppenheim (alle Bezirksliga A) ihre Zusage gegeben. Das Teilnehmerfeld komplettieren die TSG Weinheim und die TG Laudenbach.

Die vier Nachbarn von der hessischen Bergstraße stehen vor einer interessanten Zukunft, denn es gilt junge Spieler zu integrieren und heranzuführen und neue, konkurrenzfähige Teams aufzubauen.

Die HSG Bensheim/Auerbach mit Trainer Rene Schramm entging in der abgelaufenen Saison nur knapp dem Abstieg. Ziel der HSG ist es daher, eine ruhigere Saison mit einem gesicherten Mittelfeldplatz zu absolvieren und vor allem die vielen jungen Talente heranzuführen: „Klar wollen wir es dieses mal solch eine Zittersaison vermeiden und von Anfang an im gesicherten Bereich der Tabelle mitspielen. Aber es gilt auch weiterhin die jungen Talente aufzubauen und in den Aktivenbereich zu integrieren. Da brauchen wir sicher noch etwas Zeit, bis wir an mehr als nur den Klassenerhalt denken können“, berichtet Schramm.

Die Tvgg Lorsch glänzte mit einem starken vierten Rang in der Abschlusstabelle, muss allerdings einige Abgänge aus der Stammformation verkraften. Der letztjährige Goalgetter Torbjörn Müller absolviert ein Auslandssemester, Linkshänder Christian Hartmann (aus beruflichen Gründen) und Torwart-Oldie Bernd Ohl haben die Handballschuhe an den Nagel gehängt. Frank Rupp kann aus beruflichen Gründen nur noch sporadisch aushelfen. „Diese Abgänge müssen wir erst einmal kompensieren“, ist sich der neue Trainer Gerd Mischler der heiklen Situation durchaus bewusst und setzt auf die Jugend. „Das ist unsere Zukunft, die Jungs müssen jetzt an höhere Aufgaben herangeführt werden“.

Diesen Weg hat der TV Einhausen bereits hinter sich. Vor einigen Jahren baute man eine junge Truppe auf und erntet nun die ersten Früchte: Als Meister der Bezirksliga B schaffte der TV unter der Regie von Coach Michael Hauptmann den Aufstieg in die Bezirksliga A. „Dort wollen wir uns nun schnellstmöglich etablieren“, lautet die Devise des erfahrenen Trainers und das Ziel für die erste Saison in der höheren Liga lautet Klassenerhalt.
Dabei helfen sollen die Neuzugänge Dominik Dünschmann (Crumstadt/Goddelau) und Markus Strobel (eigene Jugend). Ein Rückschlag ist dagegen der Ausfall von Yannick Schwöbel (Kreuzbandriss).

Einen Umbruch hat auch der HC VfL Heppenheim vor sich: Die Handballer aus der Kreishauptstadt stiegen aus der Bezirksoberliga ab und starten einen Neuaufbau in der Bezirksliga A. Franz-Josef Höly (vorher TSV Birkenau) übernahm das Traineramt von den Interimstrainern Tobias Geiling und Timo Leister und muss aus vielen jungen und einigen wenigen erfahrenen Spielern eine schlagkräftige Truppe aufbauen.

Die Vorrunde startet am Samstag (24.) ab 14 Uhr mit den Teams aus Bensheim/Auerbach, Lorsch und Laudenbach. In der zweiten Gruppe (ab 17.15) spielen Heppenheim, Einhausen und Weinheim gegeneinander. Die Spielzeit in der Vorrunde beträgt 2 x 20 Minuten.
Sonntags (25.) steigen die Finalspiele ab 14 Uhr über die volle Spielzeit. Alle Spiele finden in der Geschwister-Scholl-Halle in Bensheim statt.
Um 18 Uhr spielen die beiden Gruppenersten des Vortages gegeneinander und ermitteln den Sieger des 1. Polythal Bergstraßen Cups. Der Spielplan und alle Infos auch auf Kopfleger.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.