Hans-Peter Keil erreicht den 9. Platz in Viernheim

Vom 3. bis 5. Mai fand dieses Jahr zum zwölften Mal der Viernheimer-Senioren-Cup im Bowling statt, der sich als fester Termin im Seniorenturnierkalender etabliert hat.

In der Alterklasse ab 50 Jahren haben sich an dem Wochenende Spieler aus ganz Deutschland in den Disziplinen Einzel mit getrennter Wertung und Mixed/Doppel gemessen. Die Ergebnisse zeigten, dass Bowling ein Sport ist, bei dem auch die ältere Generation durchaus den Jungen das Wasser reichen kann.

Vom BSC Bensheim nahm ein Spieler an dem Turnier teil, sowohl freitags beim Einzelwettbewerb der Herren, als auch samstags im Mixed mit Heidrun Schulz vom USC Viernheim.

Peter, wie er innerhalb vom Verein genannt wird, fand bei seinem Einzelstart gut auf die Bahn. So spielte er in den ersten 3 Spielen: 181, 225 und 193 Pins. Nach dem anschließenden Bahnwechsel dauerte es aber zwei Spiele bis es für Peter wieder lief. So spielte er in Spiel 4-6: 150, 167 und 236 Pins in dem Wissen, dass an dem Abend mehr drin gewesen wäre. Doch das Ergebnis von 1314 inklusive HDC reichte am Ende für den aus seiner Sicht erfolgreichen 9. Platz.

Am Samstag im Mixed lief es leider nicht mehr so rund für Heidrun und Peter. Mit insgesamt 2283 Pins inklusive HDC und einem Gesamtschnitt von 190,25 erreichten sie nur Platz 63.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.