Sensationeller Turniersieg für BSC Bensheim

Rechtzeitig zur Saisonvorbereitung meldet sich der BSC Bensheim nach der Sommerpause mit einem großartigen Erfolg beim BruNet Turnier zurück. Das Turnier fand erstmals statt und wurde vom 11. – 22. Juli vom gastfreundlichen BC 99 Ingelheim geleitet.

Bei dem Turnier wurde sowohl ein Doppel- als auch Einzelwettbewerb ausgetragen. Ingesamt nahmen 110 Doppelmannschaften und 160 Einzelspieler teil, darunter viele Bundesliga- und Nationalspieler.

Im Doppel gelang Mark Wright und Alexander Kuderna die riesige Sensation. Mit einer Traumserie von 3001 Pin in 6 Spielen inkl. Handicap, also einem Schnitt von 250,3 Pins pro Spiel, konnten die Beiden den ersten Platz erspielen! Den Erfolg komplett machten Hans-Peter und Patrick Keil, die ebenfalls für Bensheim starten. Sie konnten sich mit einem Schnitt von 238 Pins inkl. Handicap immerhin noch auf Platz 16 spielen.

Auch im Einzelwettbewerb hinterließen die Spieler des jungen Vereins einen ausgesprochen positiven Eindruck. Alle im Einzelwettbewerb startenden Bensheimer qualifizierten sich für die erste Finalrunde am Sonntag. Hans-Peter Keil gelang sogar durch den 11. Platz nach der Qualifikation der direkte Sprung in das Finale der Bruttowertung, also inklusive Handicap.

Nach der packenden ersten Finalrunde folgte ihm sein Sohn Patrick Keil als einzig weiterer Bensheimer mit einem 9. Platz in das Finale. Leider konnten beide ihre Leistung der ersten Runden nicht nochmal abrufen. Am Ende belegten Sie großartige Plätze 27 und 28 in der Einzelwertung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.