Gebrüder Köllner mit Diablo Act in Offenbach

Offenbach am Main: Offenbach Bürgel | Gebrüder Köllner kommen mal mit einem besonderen Circus-Act
nach Offenbach-Bieber.

Diabolo haben sich die Gebrüder Jason & Ramon Köllner auf die Fahnen geschrieben.

Das alte Diabolo wird hier modern neu insziniert. Rasant, sprtizig und gekonnt werden die Diabolos durch das Circuszelt katapultiert. "Wir wollten mal etwas untypsiches einstudieren, was nicht in jedem herkömlichen Familiencircus gezeigt wird", berichten die Gebrüder Köllner.

Spass und Gute Laune versprechen die Gebrüder Köllner bei Ihrer Show in Offenbach-Bieber

11.08.2016 - 14.08.2016
********************************
Offenbach-Bieber
Platz am Imbiss
Seligenstädter Str. 127

Donnerstag 11.8.17.00 Uhr überraschungstag (alle Kinder bekommen eine Überraschung)
Freitag 12.8.17.00 Uhr Familientag (Erwachsene zahlen Kinderpreise)
Samstag 13.8 17.00 Uhr
Sonntag 14.8 11.00 Uhr


Was ist ein Diabolo ?

Es besteht aus einem üblicherweise aus Kunststoff, Gummi oder Holz, seltener auch aus Metall oder sogar Glas gefertigten Doppelkegel oder Doppel-Kugel-halbschalen (Öffnung nach außen), der in der Mitte mit einer metallenen oder hölzernen Achse verbunden ist. Das Diabolo wird auf ein Seil gesetzt, das an seinen Enden an zwei Handstöcken befestigt ist. Durch Bewegen des Seils wird das Diabolo in Rotation um seine Längsachse versetzt. Durch die Kreiselbe-wegung wird das Diabolo stabilisiert, so dass man es hochwerfen und wieder auf dem Seil auffangen, anderen Spielern zuwerfen oder weitere Tricks durch- führen kann.

Hohes Werfen und Fangen ist einer der einfacheren Tricks mit einem Diabolo. Es gibt wesentlich schwierigere. So kann man zum Beispiel auch mit mehreren Diabolos (zwei und mehr) gleichzeitig in einer Schnur spielen.

Es gibt verschiedene Arten von Ergänzungen für Diabolos, wie z. B. Gewichts-sätze, die das Diabologewicht erhöhen, breite Achsen, um das Diabolo auf den Fingern drehen zu lassen und für weniger Reibung beim „Sliden“ (das Diabolo auf dem Stock drehen lassen), Ultraleichtkits, mit denen das Gewicht reduziert wird oder Zusatz-LEDs, die das Diabolo beleuchten. Außerdem gibt es Diabolos aus Metall. In jeder der zwei kegelförmigen Hälften befindet sich in der Mitte ein Docht. Dieser wird meistens mit Paraffin, einem flüssigen Brennstoff oder ähnlichem getränkt und dann entzündet. Somit lassen sich im Dunkeln beein- druckende Effekte erzielen. Diabolostöcke sind normalerweise aus Holz gefertigt, werden aber auch aus Aluminium, Plexiglas oder mit Kohlenstoff- oder Glasfasern verstärktem Kunststoff hergestellt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.