JRK-Vampire des Jugendrotkreuz Biebesheim-Stockstadt auf der Straßenfastnacht in Gernsheim

Unter dem Motto „Blut – Unser Lebenselixier“ beteiligte sich das Jugendrotkreuz Biebesheim-Stockstadt auch in diesem Jahr wieder am Umzug der Gernsheimer Straßenfastnacht am 01. März.

Unter Anleitung der vier JRK-Betreuer trafen sich die fünf Jugendrotkreuzler gemeinsam mit acht Mitgliedern der Bereitschaft bereits um 7:30 Uhr zum gemeinsamen Frühstück, anschließend wurde sich gegenseitig als Vampire zu verkleidet und geschminkt.
So stand kurze Zeit später eine Gruppe von 17 Vampiren, samt spitzer Zähne und langen Umhängen, an 19. Stelle des Fastnachtszuges in Gernsheim bereit. Das JRK präsentierte sich gleich mit vier Wägen, die gemäß des Mottos dekoriert und gestaltet wurden. Den Anfang machte der Einsatzleitwagen samt Hänger und dem Aufruf „Hast du Mut… Spende Blut!“. Ihm folgte die fahrbare „Blutbar“ und der selbstgebastelte Bluttransporter des Jugendrotkreuzes samt hell-blinkendem Blaulicht. Der JRK-Bär, auf eigener Krankentrage mit einer Blutinfusion, bildete zum Abschluss einen echten Hingucker.
Pünktlich und mit viel Helau startete die JRK-Gruppe mit ihren Wägen um 11:11 Uhr auf die Zugstrecke quer durch Gernsheim. Die nächsten zwei Stunden war die ganze Gruppe mit voller Begeisterung dabei möglichst viele Fastnachtsbesucher mit Fähnchen, Windrädern und natürlich mit viel Kamelle zu versorgen. Am Ende der Zugstrecke waren alle froh sich in aller Ruhe bei einem kleinen Imbiss stärken zu können, um noch die restlichen Zugnummern anzufeuern.
Das JRK Biebesheim-Stockstadt bedankt sich herzlich bei allen Helfern der Straßenfastnacht und vor allem bei den Sponsoren: Edeka Nikolaus Biebesheim, Anke Wedel Fotostudio in Gernsheim und Grüll Getränkemarkt aus Gernsheim.
Die JRK-Vampire würden sich natürlich sehr freuen, wenn sie den einen oder anderen Straßenfastnachter auf einer ihrer kommenden Blutspenden am 17.03.2014 in Biebesheim oder am 29.03.2014 in Stockstadt begrüßen dürfen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.