Ende zweier Ausstellungen im Heimatmuseum Biebesheim am Rhein

Die Ausstellung

80 Jahre DRK Ortsvereinigung Biebesheim am Rhein
150 Jahre Deutsches Rotes Kreuz,

die seit dem 24.05.2013 im Heimatmuseum Biebesheim gezeigt wird ist am kommenden Sonntag, dem 03. November 2013 von 10.00 bis 12.00 Uhr letztmals zu sehen.
Im Jahr 1928 wurde in Biebesheim am Rhein eine Sanitätskolonne des Arbeiter Samariterbundes gegründet. Diese Sanitätskolonne stellte den Ursprung der Ortsvereinigung Biebesheim dar. Nach der Machtergreifung Adolf Hitlers wurde diese 1933 dem Deutschen Roten Kreuz angeschlossen und es entstand die Ortsvereinigung Biebesheim. Schon 70 Jahre zuvor, im Jahr 1863, wurde als erste Rotkreuzgesellschaft auf deutschem Boden der „Württembergische Sanitätsverein“ gegründet und damit die Grundlage für das Deutsche Rote Kreuz gelegt. Mit der Gründung des Roten Kreuzes im Jahr 1863 hat zum ersten Mal das Prinzip der Menschlichkeit in Politik und Gesellschaft verbindlich Eingang gefunden.
Diese Jubiläen hat die DRK Ortsvereinigung u.a. mit dieser Ausstellung begangen.

Ebenfalls letztmals zu sehen ist die Ausstellung in der Treppenhaus-Galerie im Museum

Kunst ist bunt

mit Kunstwerken aus den Werkstätten für Behinderte (WfB) Rhein-Main e.V.
Die ausgestellten, überwiegend abstrakten, Bilder sind mit den entsprechenden Titeln teilweise überraschend realitätsnah und bieten dem Betrachter hierdurch ein Spiegelbild der Sichtweise der behinderten Künstler. Das Malen bietet die Möglichkeiten des nonverbalen Ausdrucks im emotionalen Bereich und ist deshalb gut geeignet für Menschen, die sich verbal nicht ausdrücken können.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.