Museum unterwegs

Das Heimatmuseum Biebesheim am Rhein und die Treppenhaus-Galerie im Museum sind seit 1. November 2015 geschlossen, da das Museumsgebäude seitens der Gemeinde Biebesheim am Rhein grundlegend renoviert und teilweise umgebaut wird.

Der Heimat- und Geschichtsverein setzt aber auch während der Schließung einen Teil seiner Aktivitäten fort. So war Museumsleiter Norbert Hefermehl, der auch Mitglied im Arbeitskreis Museumspädagogik des Hessischen Museumsverbands ist, beispielsweise im Evangelischen Kindergarten Biebesheim zu Gast um den Kindern in der Kinderkonferenz etwas über die in unserer Region einst lebenden Tiere zu erzählen. Mitgebracht hatte er zwei Objekte aus dem Museum. Einen Unterschenkelknochen eines Mammuts und ein Horn von einem Auerochsen, die die Kinder natürlich auch anfassen durften. Zur Illustration dienten zwei alte Schautafeln, die früher in der Schule in Biebesheim zum Unterricht verwandt wurden, die heute zum Fundus des Museums gehören.

Mit diesen Aktivitäten, neben den Film- und Vortragsabenden setzt der Heimat- und Geschichtsverein Biebesheim e.V. seine Bemühungen fort über Biebesheims Geschichte zu informieren.

Der Museumsleiter ist bereit auch bei anderen Gruppen oder Institutionen über die Biebesheimer Geschichte, auch gezielt zu bestimmten Themen, zu berichten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.