HIM GmbH übernahm Schirmherrschaft für Blutspende in Biebesheim

(v.li.) Referentin des DRK-Blutspendedienstes Angelika Sievers, stellv. Vorsitzender der DRK OV Biebesheim Julian Steinbeck, Marketingleiter der HIM Jochen König, DRK-Bereitschaftsleiter Michael Bau, Bürgermeister Thomas Schell und der Vorsitzende des DRK Biebesheim Toni Schmitt

Für einen gesunden Spender ist eine Blutspende ein kleiner Aufwand, für kranke Menschen kann diese Spende aber lebensrettend sein. Aus diesem Grund kann die Blutspende als gesamtgesellschaftliches Anliegen gesehen werden. Außer den Blutspendern selbst gibt es aber noch andere die dazu einen wichtigen Beitrag leisten. Das sind zum einen die vielen Ehrenamtlichen, die die Blutspende unterstützen, zum anderen aber auch Firmen, wie die HIM GmbH.

Die in Biebesheim ansässige Firma hat deshalb für die Blutspende in der Biebesheimer Kulturhalle am 15. September die Schirmherrschaft übernommen. Zu diesem umfassenden Engagement gehörte unter anderem das Werben und Motivieren der eigenen Mitarbeiter Blut zu spenden und das Ermöglichen eines besonderen Imbiss für alle Blutspender.

Jochen König, Marketingleiter der HIM ließ es sich nicht nehmen, selbst zur Ader gelassen zu werden. Zur Schirmherrschaft der HIM erklärte er: "Neben praktiziertem Umweltschutz, Sicherheit und wirtschaftlicher Ausrichtung sehen wir soziales Engagement, gerade an unserem traditionsreichen Standort in Biebesheim, als Teil unseres Selbstverständnisses und unseres Markenkerns."

Zwei Mitarbeitern der HIM liegt die Blutspende ebenfalls besonders am Herzen. Ellen Krug und DRK-Bereitschaftsleiter Michael Bau engagieren sich seit Jahren als ehrenamtliche Helfer des DRK Biebesheim bei der Blutspende.

Der Vorstand des DRK Biebesheim freute sich sehr darüber, dass ein in Biebesheim ansässiges Unternehmen die Schirmherrschaft für diesen Blutspendetermin übernommen hat. Auch der Biebesheimer Bürgermeister Thomas Schell, der als Gast bei der Blutspende begrüßt werden konnte, zeigte sich sehr erfreut über dieses Engagement. Toni Schmidt, der Vorsitzende des DRK Biebesheim, nutzte diesen besonderen Termin um sich auch bei Bürgermeister Schell und Angelika Sievers, der zuständigen Referentin des DRK-Blutspendedienstes, für die langjährige, sehr gute Zusammenarbeit zu bedanken.

Nach der Blutspende luden das DRK Biebesheim und die HIM GmbH die Blutspender gemeinsam zum Imbiss ein. Durch die Schirmherrschaft der HIM wurde es möglich gemacht, dass sich die Spender mit einem halben Hähnchen, frisch vom Grill, stärken konnten.

Insgesamt sind 77 Blutspender zu diesem Blutspendetermin erschienen. Hervorzuheben ist auch die hohe Anzahl von zwölf Erstspendern, die zu einem Teil sicherlich auf diese gelungene Gemeinschaftsaktion von DRK und HIM zurückzuführen ist.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.