Feuerwehren beim Lions Club Bischofsheim

Erneut dabei: Rita Wiebe - Ballonkünstlerin
Bischofsheim: Turnhalle des TV 1883 |

Es ist bald wieder soweit: Der Lions Club Bischofsheim (Mainspitze) lädt zum Kuchenschmaus im Kaffeehaus ein. Am Sonntag, 13. März 2016, steht in der Turnhalle des TV 1883 Bischofsheim das bekannte und beliebt Kuchenbuffet bereit, um Freude zu bereiten.


Ab 12 Uhr erwarten die Mitglieder des Lions Clubs die Besucher in der passend dekorierten Halle zum Schwatz bei Kaffee und Kuchen und zu einem vielfältigen Programm rund um die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren. Freiwillige Feuerwehr und Lions, das passt zusammen. Beide helfen ehrenamtlich. Und so ist es ganz selbstverständlich, dass die Freiwilligen Feuerwehren aus Bischofsheim, Ginsheim und Gustavsburg ihre Aufgaben und die Hilfsmittel, mit denen sie zu Werke gehen, zeigen und erklären. Es hat keiner großen Überredungskünste bedurft, um die Feuerwehren zum Mitmachen zu bewegen, berichtet die für die Organisation des Kaffeehauses Verantwortliche, Maren Nassau, Sekretärin des Lions Clubs. Sowohl Fahrzeuge als auch Ausrüstung werden die Besucher näher inspizieren können, und alle Informationen zur Arbeit der Feuerwehren gibt es aus erster Hand gratis dazu. Vielleicht findet ja auch der Eine oder die Andere Interesse an dieser Arbeit und schließt sich einer Feuerwehr an.

Information und Unterhaltung

Information ist das Eine, Unterhaltung das Andere. Damit beides nicht zu kurz kommt, gibt es nicht nur Platz zum Kaffeetrinken, sondern auch ein kleines, feines Unterhaltungsprogramm. Stammgast bei Lions ist Rita Wiebe mit ihrer kunstvollen Gestaltung mit Luftballons. Und weil das Programm mit der Feuerwehr gerade so gut passt, schauen die Altrheinstromer vorbei und werden zur Unterhaltung beitragen. In der Mainspitze ist ihr diesjähriges Fastnachtsprogramm ja noch sehr präsent.

Unterstützung des Gemeinwesens

Den Erlös des Kaffeehauses dient wie immer den Zielen der ehrenamtlichen Arbeit der Lions. Lions packen selbst an und helfen unmittelbar. Sie nehmen aber auch unter dem Motto „We serve – wir dienen“ Geld ein, um das Gemeinwesen zu unterstützen. So hat das Kaffeehaus 2015 dem Lions Club die Möglichkeit gegeben, u.a. das Hospitz Mainspitze und die Flüchtlingsarbeit in Bischofsheim und Ginsheim-Gustavsburg finanziell zu unterstützen sowie durch Anschaffung einer mobilen Wasseraufbereitungsanlage weltweit bei Katastrophen Hilfe leisten zu können. Auch der diesjährige Erlös wird gemeinnützigen Zwecken in der Mainspitze zu Gute kommen. Dazu zählt weiterhin die Integration der Menschen, die vor Krieg und Gewalt fliehen und denen Lions als eine weltweit tätige Serviceorganisation auch in der Mainspitze persönlich und finanziell helfen wird. Lassen Sie sich im Kaffeehaus von den Lions informieren, was der Club für die Gemeinschaft in der Mainspitze leistet, empfiehlt Nassau allen Besuchern. Und wie bei den Freiwilligen Feuerwehren gilt: Mitmachen ist erwünscht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.