Das Weide ABC, was wächst auf unseren Weiden!

Wunderschön anzusehen die "gemeine Kamille"
Brandau: Wiesenhof | Viele Pferdebesitzer stellen täglich Ihre Pferde auf die Weide und wissen meist nicht was Ihre Pferde da Woche für Woche auf dem Speiseplan haben. Diese Frage hat auch uns beschäftigt und der Verein Freestyle Horse Agility e.V. beschloss dies zu ändern und hat Werner Jährling Landwirt aus Modautal als Fachmann und Dozent für die gerne besuchten Fachvorträgen des Vereins gewinnen können. Am 1. Juni war es dann soweit, die Interessierten gingen mit Herrn Jährling auf verschieden gelegenen Weiden mit verschiedensten Bestandteilen des Weidebewuchses und bekamen alles in Theorie und Praxis an Informationen was es dazu über die dort wachsenden Kräuter und Gräser zusagen gab. Die Frage, „ Herr Jährling was ist das“ hörte er an diesem Tag sehr oft, konnte aber Frage sehr professionell beantworten. Die Teilnehmer des Fachvortrags waren sehr daran interessiert was da so Grünes auf den Weiden steht. Es wurde aber nicht nur über den bekannten Löwenzahn, der so schön gelb blüht, die Kamille oder die Butterblume bekannter unter dem Namen Hahnenfuß, gesprochen. Interessante Informationen über Weidelgras, Rispe und Quecken bekamen die Teilnehmer genauso erklärt wie das von Pferdehalter gefürchtete Jakobskreuzkraut. Ein sehr interessantes Diskussionsthema war die Weidepflege. Alles in allem eine gelungen Weide Exkursion von A – Z. Weitere Fachvorträge und Veranstaltung die der Verein anbietet finden Sie unter: www.f-h-a-g.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.