Ein besonderer Künstler zu Besuch in Hessen

Thomas Doneis vor den Toren der Kunstmesse
Modautal: Corinna Ertl | Thomas Doneis verbindet seinen Besuch auf der Frankfurter Kunstmesse die Ihre Tore von 31.Januar bis zum 3. Februar geöffnet hat mit einem Abstecher nach Dieburg, um sich direkt Vorort von seinem aktuellen Projekt ein Bild vom Bestimmungsort zu machen. Denn in den nächsten Tagen wird es soweit sein, der Wunsch eines Mädchen aus Dieburg und der Grundstein für das Projekt „HappyKids“ wird in Dieburg gelegt.
Das erste Kind von HappyKids, was im Verein Freestyle Horse Agility e.V. den Wunsch hatte und diesen auch erfüllt bekam. Hierfür steht nun der Pegasus der nun als Symbol für alle weiteren Kinder und deren Wünsche die in Erfüllung gehen sollen. Aber so einfach war es nicht diesen Grundstein zu bekommen. Es mussten sehr viele Steine aus dem Weg geräumt werden um neue Stein wachsen zu lassen. Doch nun ist es so gut wie geschafft der Pegasus ist fertig und wird in den nächsten Tagen Verladen und seine Reise aus seiner Geburtsstadt Braunschweig nach Dieburg antreten.
Dass der Kontakt zwischen dem doch sehr außergewöhnlichen Künstler und dem auch etwas anderem Verein mit Sitz in Modautal entstanden ist hatte wohl nicht nur den Pegasus als Gemeinsames Projekt vorgesehen. Das Team vom Modautaler Verein ist bekannt für seine Weltrekorde und so entstand dann Idee den Wunsch den der Künstler T. Doneis schon lange Träumt als Weltrekordversuch gemeinsam umzusetzen. Ein besonderes Kunstwerk wo sich bis heute noch kein Künstler heran gewagt hat und was es auf der ganzen Welt so noch nicht gibt soll nun ein gemeinsames Projekt werden. Sie dürfen gespannt sein was das wohl für ein Rekord werden wird!
An dieser Stelle nochmals vielen Dank an alle Helfer und Sponsoren die dieses Projekt unterstütz haben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.