Breuberg - Tag des offenen Archivs

Breuberg: Stadtarchiv | Das Stadtarchiv Breuberg öffnet erneut seine Pforte, um interessierte Odenwälder über seine Arbeit zu informieren. Einblicke in die Tätigkeit der ehrenamtlichen Archivare sind dann vor Ort möglich.

Daneben gibt es eine Ausstellung im Stadtmuseum zum Thema „Breuberg – Rund um das Gestein“.

Aus dem Fundus des Archivs, den so genannten alten Akten wurden Informationen zu den mehr als 16 Steinbrüchen in Breuberg zusammengetragen. Diese Informationen wurden dann mit den heutigen Ansichten zusammengestellt, da sich die Natur in den seit Jahrzehnten aufgelassenen Brüchen den Raum zurückerobert hat. Die ehemaligen Steinbrüche bieten nun Vögeln wie z. B. Falken und Fledermäusen Unterschlupf und besonderen Pflanzen einen geschützten Raum.
Daneben wird auch der Beruf des Steinhauers bzw. Steinmetzen erläutert. Besonders in Hainstadt gab es viele Tagelöhner und Kleinbauern, die – bevor es die Gummiwerke Odenwald und Veith-Werk gab – ihr Auskommen in den Steinbrüchen als Arbeiter aufbessern konnten. Darüber berichtet der Hainstädter Lehrer Hassenfratz in seiner Chronik. Weiter teilt er auch mit, dass der Beruf die Arbeiter auf Dauer gesundheitlich schwer schädigt, da sie lungenkrank würden. Das Handwerkzeug, das die Steinhauer benutzten, ist in Vitrinen zu sehen. Bereichert wird das Ganze durch Werkstücke, die ebenfalls zu sehen sind.
Auch ermöglicht die Ausstellung einen visuellen Gang durch die Geschichte der Steinbearbeitung in Breuberg: sie zeigt Kunstwerke und Gebäude, die aus Sandstein bestehen. Das „Raibacher Bild“ aus keltischer Zeit, der römische Viergötterstein und zahlreiche weitere Arbeiten sind im Foto zu sehen.
Die Ausstellung ist so gedacht, dass die Besucher mit ihren weiteren Informationen mithelfen können, die Geschichte der Steinbrüche in Breuberg festzuhalten. Geplant ist nach Ausstellungsende, das Material in einem Buch zusammenzufassen und für die Nachwelt zu erhalten. Denn wer weiß heute noch von den zahlreichen Steinbrüchen, die es im späten 19. und beginnenden 20. Jahrhundert hier gegeben hat.

Info:

Das Stadtarchiv und Stadtmuseum Breuberg ist am Samstag, den 6. Mai von 14.00 bis 17.00 Uhr und am Sonntag, den 7. Mai von 12.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.
Die Ausstellung „Breuberg – Rund um das Gestein“ ist noch an folgenden Sonntagen zu besichtigen: am 14., 21. und 28. Mai von jeweils 14.00 bis 17.00 Uhr

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.