TSG Bürgel freut sich über immer mehr aktive Mitglieder

Auf dem Foto v.l.n.r.: Dagmar Ströhlein (Kassenwartin), Joachim Petrat (Schriftführer), Rolf-Dieter Elsässer (1. Vorsitzender), Helmut Schmidt (2. Vorsitzender), Michael Diehl (Platz- und Zeugwart) und Dr. Rainer Lehmann (Wahlleiter). Auf dem Bild fehlt der 3. Vorsitzende Klaus Engert.
Offenbach am Main: ESO Sportfabrik | Wie erwartet, wurde der "alte" Vorstand während der harmonischen Jahreshauptversammlung der TSG 1847 Offenbach-Bürgel im Amt bestätigt. Der 1. Vorsitzende, Rolf-Dieter Elsässer, konnte in seinem Jahresbericht auf ein erfolgreiches Sportjahr zurückblicken. Neben den herausragenden sportlichen Erfolgen (aktuell u.a. der Oberliga-Aufstieg der 1. Handball-Herren), stand auch der ausgeglichene betriebswirtschaftliche Jahresabschluss 2016 im Fokus seines Berichts. Neben dem dringend notwendig gewordenen Ausbau der IT-Vernetzung, wurden mit der Umsetzung von erweiterten Brandschutzmaßnahmen und dem Austausch von Leuchtmitteln in der ESO-Sportfabrik, nachhaltige Investitionen getätigt. Auch für die kommenden Jahre stehen die Planungsschwerpunkte fest. Neben dem Umbau des ehemaligen Küchentraktes in einen Gymnastikraum, stehen u.a. die Erweiterung des Fitness-Raumes und die Sanierung des Tennishallendachs im Fokus des TSG-Vorstandes. Gerade die Fitness- und Gesundheitsabteilung hat mit der Einrichtung des modernen Fitnesscenters erheblich zur erfolgreichen Mitgliederwerbung beigetragen und ist zwischenzeitlich zur größten TSG-Abteilung gewachsen. Insgesamt zählt die TSG Bürgel nunmehr 2.140 aktive Mitglieder. Hinzu kommen noch die sehr gut besuchten REHA-Kurse mit 255 Teilnehmern/innen ohne Vereinsmitgliedschaft. Elsässer berichtet, dass eine Mitgliederzahl von über 2.000 Sportlern/innen bereits bei Antritt des neuen Vorstandes im Jahr 2006 eine der Visionen darstellte. Diese "sei nun Wirklichkeit geworden". Im Anschluss wurden die Jahresberichte der Kassenwartin, Dagmar Ströhlein und der Abteilungsleiter vorgestellt. Die Entlastung des gesamten TSG-Vorstandes, als auch der Kassenwartin, erfolgte seitens der Versammlung ebenso einstimmig, wie die Beschlussfassung über den Berichtszeitraum 2016 und das Budget 2017. In den anschließenden Wahlen zum Vorstand wurden Rolf-Dieter Elsässer (1. Vorsitzender), Klaus Engert (3. Vorsitzender), Joachim Petrat (Schriftführer) und Michael Diehl (Platz- und Zeugwart) einstimmig wiedergewählt. Der Dank der Versammlung geht an Dr. Rainer Lehmann, der als Leiter des Wahlausschusses wiederholt souverän für eine ordnungsgemäße Durchführung der Neuwahlen sorgte. Mit dem Hinweis auf die vielen diesjährigen Veranstaltungen im Rahmen des 170. Geburtstags der TSG 1847 Bürgel, schloss der 1. Vorsitzende mit einem Dank an die anwesenden Mitglieder die diesjährige Jahreshauptversammlung.


Als Highlight dieses Jahres steht das, vom 07. - 09. Juli 2017 traditionell stattfindende "Berjeler Maafest" bereits fest im Terminkalender der TSG Bürgel.


Alle weitere Infos immer aktuell im Internet unter www.tsg-buergel.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.