Turnerinnen der TSG Bürgel glänzen

GT 2 und GT 3 : v.l.n.r. Lilith Ludwig, Pia Schodruch, Leya Nickel, Zoe Weihs, Charlotte Klauke, Stella Cicman, Yaren Payir, Graziella Hammel, Vanessa Kerpen (Trainerin)
 
GT 4: v.l.n.r. Antonia Trabert, Diana Petrovski, Alina Petermann, Amy Seibert, Ksenia Todorovic, Paula Ursprung, Maxime Wied (Trainerin)
Offenbach am Main: ESO Sportfabrik | Die TSG 1847 Offenbach-Bürgel eV konnte aktuell 22 Kinder zu zwei großen Turnwettkämpfen in der Region anmelden.

Im ersten Wettkampf, den Mannschaftsmeisterschaften weiblich 1. Pokalrunde, traten vier Mädchen der TSG in der Rodauhalle in Obertshausen für die Leistungsstufe P4/P5 an. Bei jedem Gerät müssen vier Mädchen in einem Team antreten und die besten drei Ergebnisse gehen in die Wertung mit ein. Insgesamt traten 12 Mannschaften bei dem, durch die Vereine TV Hausen und TGS Hausen organisierten Pokalwettbewerb an. Am Sprung konnte die Mannschaft der TSG Bürgel die drittbeste und am Boden die viertbeste Wertung erkämpfen. Im Moment stehen Lea Augart, Luna Thielmann, Madleen Reif und Lina Adjatar mit ihrer Leistung auf Platz sechs - der Abstand nach oben ist nicht groß. Am 24.06.17 findet die zweite und abschließende Pokalrunde mit Bekanntgabe der Endergebnisse statt.

Der zweite Wettkampf mit Beteiligung der TSG Bürgel, der Gaukindernachwuchswettkampf in Dreieich-Sprendlingen, wurde durch den Veranstalter SV Dreieichenhain auf zwei Tage ausgerichtet. Die acht TSG-Turnerinnen starteten in der Leistungsstufe P2. Einige von ihnen nahmen das erste Mal überhaupt an einem Wettkampf teil. Die Mädchen sind im Alter von sechs bis 11 Jahren. Bei der Leistungsstufe P2 kann man an jedem Turngerät maximal 12 Punkte erreichen, sodass das bei vier Geräten insgesamt 48 Punkte möglich sind. Charlotte Klauke, die jüngste Teilnehmerin, erreichte bei ihrer ersten Wettkampfteilnahme gleich den elften Platz. Auch zum ersten Mal dabei war Zoe Weihs, die mit 44,55 Punkten einen guten fünften Platz belegte. Im gleichen Wettkampf turnten auch Stella Cicman, die Platz 9 erreichte und Leya Nickel, die ebenfalls elfte wurde. Einen tollen siebten Platz von insgesamt 30 Starterinnen, belegte Pia Schodruch mit 45,30 Punkten. Lillith Ludwig erreichte Platz 19. Die ältesten Teilnehmerinnen dieses Tages konnten ebenfalls mit guten Platzierungen glänzen. Yaren Payir belegte Platz 10 und Graziella Hammel den achten Platz.

Die Turnkinder der TSG Bürgel traten am zweiten Wettkampftag in Dreieich in zwei Durchgängen an. Im ersten Durchgang starteten zunächst sechs Turnerinnen. Antonia Trabert konnte trotz guter Leistungen und guter Punktzahl (47,10 von möglichen 52 Punkten) leider nur den 31. Platz erreichen. Im parallel stattfindenden Wettkampf erreichte Paula Ursprung Platz 33, Alina Petermann belegte bei ihrem ersten Wettkampf Platz 28 und Amy Seibert erreichte Platz 19. Im gleichen Wettkampf belegte Ksenia Todorovic den 15. Platz und Diana Petrovski erturnte sich einen guten neunten Rang.. Hier gingen insgesamt 42 Kinder an den Start. Im zweiten Durchgang des Tages turnten vier Mädchen der TSG Bürgel mit. Carina Pafla konnte, genau wie ihre Schwester Lea Pafla, die Platzierung des Hallenkinderturnfestes verteidigen. Sie belegten erneut den siebten und den 10. Platz. Alissa Herzog, die ebenfalls mit ihnen startete, erreichte Platz sechs. Insgesamt waren 19 Teilnehmerinnen am Start.

Beim letzten Wettkampf erreichte Lara Schodruch dann einen herausragenden 1. Platz. Ihre Leistungen waren erstaunlich (49,55 von 52 Punkten) und sie erhielt am Balken die mit Abstand beste Wertung überhaupt.

Der TSG-Vorstand gratuliert allen Platzierten und freut sich, dass die beiden neuen Abteilungsleiterinnen Maxime Wied und Aniela Schlott schon nach kurzer Zeit so erfolgreich tätig sind.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.