Katholische Pfarrgemeinde Büttelborn feierte ihr Pfarrfest

Die Pfarrkirche St. Nikolaus von der Flüe wird in diesem Jahr 25 Jahre alt.
Büttelborn: Katholische Pfarrgemeinde | „Gemeinsam aus der Quelle schöpfen und aus ihrer Fülle weitergeben“, unter diesem Leitwort feierte die Katholische Pfarrgemeinde St. Nikolaus von der Flüe Ihr Pfarrfest am vergangenen Wochenende.
Das Fest startete am Samstagabend (08. September) mit einem von der Jugend organisierten Tischkickerturnier, welches mehr Teilnehmer und Zuschauer verdient gehabt hätte. Der Sonntag (09. September) begann um 10.00 Uhr mit dem Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Nikolaus von der Flüe, die im September vor 25 Jahren eingeweiht wurde. In seiner Predigt ging Pfarrer Joachim Respondek auf das Leitwort ein. Jesus Christus bezeichnete er als „die Ware Quelle des Lebens…er ermögliche ein Leben in Fülle.“
Im Anschluss spielte das Büttelborner Blasorchester zum Frühschoppen auf und überbrückte die Zeit bis zum Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen. Bei Sonnenschein, strahlend blauen Himmel und sommerlichen Temperaturen füllten sich rasch die auf dem Kirchplatz aufgestellten Zelte, bald war kaum noch ein freier Platz zu finden. So kamen die Gäste auch schnell untereinander ins Gespräch. So konnten neue Kontakte geknüpft oder alte wieder aufgenommen werden.
Ein Höhepunkt war, wie bei seiner Premiere vor zwei Jahren, der Cocktailstand der Jugendlichen unter der Führung von Jugendsprecher Fabian Paul. Ausschließlich alkoholfreie Cocktails wurden dort angeboten und von den Besuchern gerne angenommen.
Da die Pfarrkirche in diesem Jahr 25 Jahre alt wird, konnten sich die Gäste des Pfarrfestes im inneren der Kirche auf Zeitreise begegnen. Dort sind auch noch in den nächsten Wochen Bilder zu sehen, die während der Bauphase in den 80ziger Jahren des letzten Jahrhunderts entstanden sind.
Auch der Freundeskreis für Lateinamerika informierte mit Bildern über seine Unterstützung für hilfsbedürftige Menschen in Argentinien und Peru.
Der Festausschuss mit seinem Vorsitzenden, Andreas Schneiker, und weitere Gemeindemitglieder hatte seit Freitagnachmittag alles für das Pfarrfest vorbereitet. Am Ende konnten sie zufrieden mit dem Verlauf sein. Zahlreiche Gäste lobten die Organisation und die freiwilligen Helfer der Pfarrgemeinde, die für einen reibungslosen Ablauf sorgten. Alle Helfer sind bereits jetzt zum Helferfest am 19. Oktober 2012 eingeladen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.