Finalspiele der Pool-Billard-Hessenmeisterschaft 2013/2014 im Billard Palace in Dieburg

Andreas Fresenborg vom PBC Phoenix Büttelborn e.V., erreichte wie bereits im Vorjahr erneut Platz 2 in der Disziplin „10-Ball der Senioren“
Wie bereits im Vorjahr wurden auch in diesem Jahr die Finalspiele zur Pool-Billard-Hessenmeisterschaft (HM) des Hessischen-Pool-Billard-Verbandes (hpbv) im Vereinsheim des Pool-Billard-Vereins Billard Bianco in Dieburg ausgetragen.
Von Samstag, den 29.06. bis Sonntag den 30.06.2014 trafen sich hier zur Ausspielung der Ränge 1 bis 4 insgesamt 30 Sportler und Sportlerinnen, die sich in vorangegangenen Ausscheidungs-Turnieren qualifiziert hatten.
Um die Plätze gespielt wurde in den Disziplinen 8-Ball, 9-Ball, 10-Ball und 14/1 in den Bereichen Ladies, Damen, Senioren und Herren.
14 Damen und 16 Herren waren aus 11 hessischen Vereinen angetreten, von denen, wie im Vorjahr, der BV Mörfelden-Walldorf mit 7 Teilnehmern den größten Anteil der Wettkämpfer(innen) stellte, gefolgt vom 1. PBC Giessen mit 6, dem PBC Phoenix Büttelborn mit 4 und den übrigen Vereinen mit jeweils einem bis zwei Spielern. Vom PBC Phoenix Büttelborn waren Corina Domke (8-Ball, 10-Ball), Denise Steinmetz (8-Ball), Maik Pulfer (9-Ball), und Andreas Fresenborg (10-Ball) qualifiziert.
Andreas Fresenborg erreichte, wie bereits im Vorjahr, erneut beim 10-Ball der Senioren den 2. Platz. Sein erster Gegner war Dirk Schlegelmilch vom BV Mörfelden-Walldorf, der bis dahin noch amtierender Hessenmeister war und gegen den er im Vorjahr im Finale mit 5:8 unterlag. Er besiegte Schlegelmilch mit 8:5, jedoch im Spiel gegen Michael Scheffler, der bereits Christophe Creter (beide vom BV Mörfelden-Walldorf) mit 8:3 besiegt hatte, unterlag er knapp mit 7:8 Somit darf er sich jetzt 10-Ball-Vice-Hessenmeister der Senioren nennen.
Im 8-Ball Wettbewerb der Damen erreichte Denise Steinmetz den 3. Platz. Es wäre ihr im Halbfinale fast gelungen, eine stark spielende Jasmin Michel zu schlagen, jedoch sie unterlag knapp mit 5:6, konnte sich aber durch den anschließenden Sieg gegen Silvia Gulden mit 6:3 den 3. Platz sichern. Jasmin Michel vom SG Johannesberg erreichte im Finale dann noch mit 6:5 den 1. Platz und somit den Hessenmeistertitel gegen Kristina Schagan vom BV Mörfelden Walldorf.
3 weitere Pokale für 4. Plätze der HM holten sich die Mitglieder des PBC-Phoenix Büttelborn Corina Domke (1. Vorsitzende des Vereins) in den Disziplinen 8- und 10-Ball der Ladies, sowie Maik Pulfer in der Disziplin 9-Ball der Herren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.